Traglufthalle für Herbst und Winter gefordert
Coburg-Fans haben Oberwasser

Münster -

Freibad Corburg Fans heißt die Facebook-Seite, die seit diesem Jahr von Alexander Bergenthal und Marius Stelzer ehrenamtlich gepflegt wird. Sie berichten dort auch über die Petition für eine Traglufthalle. Bis zum 9. Dezember sammelt das Team noch Unterschriften.

Samstag, 11.11.2017, 07:00 Uhr
Diese vier Coburg-Fans machen sich für eine Traglufthalle stark (v. l.): Marius Stelzer, Marcel Berendonk, Alexander Bergenthal und Richard Vollenberg.
Diese vier Coburg-Fans machen sich für eine Traglufthalle stark (v. l.): Marius Stelzer, Marcel Berendonk, Alexander Bergenthal und Richard Vollenberg. Foto: Bergenthal

Die Freibad-Coburg-Fans in Münster haben Oberwasser, denn bisher verzeichnen sie schon über 1000 Unterschriften für eine Petition, mit der sie sich eine Traglufthalle für die Coburg an der Grevener Straße wünschen, um das Freibad ganzjährig nutzen zu können.

Münster habe viele Vorzüge, schreiben die Initiatoren Marius Stelzer und Alexander Bergenthal. Im Bereich der ganzjährig nutzbaren Schwimmbad-Infrastruktur kann die Stadt ihrer Meinung nach aber nicht so viel bieten. Gerade nach der Schließung der Freibäder werde die Wasserfläche für die Nutzer in den Hallenbädern knapp. Die beiden Initiatoren fordern: „Wir brauchen ganzjährig eine 50-Meter-Bahn, um den Bedürfnissen aller Nutzergruppen nachkommen zu können.“ Die Idee, eine Traglufthalle in den Herbstmonaten bis zum Frühjahr über den Becken der Coburg zu errichten, sollte ihrer Meinung nach schnellstmöglich in die Tat umgesetzt werden.

Auch in anderen Städten werde zurzeit über den Ganzjahresbetrieb von Freibädern diskutiert, betonen Bergenthal und Stelzer. Das Grugabad in Essen steht im Fokus. „Die Ganzjahresnutzung des Grugabades erscheint sinnvoll, vier Monate im Jahr sind zu wenig“, wird der Essener Planungsdezernent zitiert.

Der Facebook-Post wird geladen

1200 Fans bei Facebook

Die Coburg-Fans informieren aber auch auf ihrer Facebook-Seite über aktuelle Entwicklungen. „1200 Fans folgen uns bereits“, freut sich Alexander Bergenthal. Bis zum 9. Dezember werden noch online Unterschriften für die Petition gesammelt.

Alexander Bergenthal und Marius Stelzer gehören zu den eingefleischten Coburg-Fans. Als die Stadt den Betrieb vom Verein DJK übernommen hat, bedauerten die beiden Schwimmer, dass die bis dahin stets topaktuelle Internetseite der Coburg versenkt werden sollte. „Die Stadt wollte diesen Service nicht mehr fortsetzen“, erzählt der 37-jährige Diplom-Geograf Bergenthal. Er vermutet, dass die Verwaltung kein Exempel statuieren wollte. Die Internetseite lieferte den Wasserratten bis dahin täglich Aussagen unter anderem über Wassertemperatur, Öffnungszeiten, Belegung der Bahnen und über mögliche Unwetterwarnungen.

Bergenthal und Stelzer mochten auf diesen Service aber nicht verzichten. So übernahmen sie zum 1. Mai ehrenamtlich den Service und sind seitdem bemüht, die Coburg-Seite im Internet stets zu aktualisieren.

Viel Diskussionsstoff

Sie griffen unter anderem das Thema Öffnungszeiten auf. Anfang der Saison war versprochen worden, dass das Bad bis Ende September geöffnet bleibt, später in der Saison sei plötzlich von Anfang September die Rede gewesen, berichtet Bergenthal. Dass die Parkplätze vor dem Bad vorrübergehend als Materiallager für den Straßenbau auf der Grevener Straße genutzt wurden, fiel den Betreibern der Fan-Seite ebenfalls auf. Wobei diese Parkplätze eigentlich nicht zum Bad gehören, ergänzt Bergenthal.

Derzeit wird im Netz über die Traglufthalle diskutiert. Alexander Bergenthal, der gebürtig aus Hamm stammt und dort für einen Verein schwimmt, berichtet, dass in seiner Heimat im Winter erfolgreich eine Traglufthalle ein Bad überdacht. Ihnen geht es mit ihrer Fan-Seite und der Petition darum, sagen die Initiatoren, dass auch die Hobbyschwimmer beim Thema mit im Boot sind. „Von Bürgern für Bürger“, lautet ihre Devise.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5280069?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker