73-Jähriger verwechselt Gas und Bremse
Auto rast in Untergeschoss

Münster -

Ein 73-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag Gas und Bremse verwechselt – und seinen Wagen direkt in das Untergeschoss eines Bürokomplexes in Münster gelenkt.

Donnerstag, 23.11.2017, 16:29 Uhr aktualisiert: 23.11.2017, 16:54 Uhr
Im Untergeschoss eines Bürokomplexes kam der Wagen zum Stehen.
Im Untergeschoss eines Bürokomplexes kam der Wagen zum Stehen. Foto: Polizei Münster

Ein 73-Jähriger „raste“, wie die Polizei in ihrem Bericht schreibt, am um kurz vor 8 Uhr mit seinem Wagen in das Untergeschoss eines Bürokomplexes an der Straße Auf der Horst im Erphoviertel. Der Mann aus Unna verwechselte nach eigenen Angaben bei seinem Mercedes das Gas- mit dem Bremspedal, schoss in ein bepflanztes Beet, knickte dort ein Schild um, driftete eine Böschung herunter und kam neben dem Haus zum Stehen. Glücklicherweise blieb der 73-Jährige unverletzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5308276?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker