Zahlen deutlich gesunken
84 neue Flüchtlinge seit Januar

Münster -

Zwischen 1. Januar und 31. Oktober 2017 hat die Stadt Münster lediglich 84 neue Flüchtlinge aufgenommen. Das geht aus einem Bericht der Sozialdezernentin hervor. Zum Vergleich: 2016 kamen im gleichen Zeitraum 592 Menschen neu nach Münster.

Donnerstag, 23.11.2017, 18:05 Uhr
 
  Foto: Joel Hunold

In kommunalen Einrichtungen waren am Stichtag 31. Oktober 2259 Flüchtlinge untergebracht – das sind fast 1000 weniger als ein Jahr zuvor. Die Auslastung der kommunalen Einrichtungen (ohne Erstaufnahme) sank damit innerhalb von zwölf Monaten von 79 auf 70 Prozent.

Asylbewerberleistungen erhielten am 31. Oktober 1784 Personen (Vorjahr: 2782). Zugleich stieg die Zahl der Flüchtlinge, die im SGB-II-Bezug stehen (Hartz IV), um fast 1000 von 1842 am 31. Oktober 2016 auf 2749 am 31. Oktober 2017.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5308618?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker