Polizei sucht Fahrer zweier Pkw
Auto offenbar bei illegalem Rennen abgedrängt

Münster -

Zwei unbekannte Autofahrer drängten einen 23-Jährigen mit seinem Wagen am Donnerstag gegen 3.30 Uhr an der Trauttmansdorffstraße von der Fahrbahn ab. Offenbar lieferten sich die beiden Täter ein illegales Rennen – diesen Eindruck hatten jedenfalls der 23-Jährige und sein Beifahrer, berichtet die Polizei.

Donnerstag, 30.11.2017, 17:55 Uhr aktualisiert: 30.11.2017, 18:05 Uhr
 
  Foto: dpa/Patrick Pleul

Die beiden Autos rasten auf Höhe der Hammer Straße bei der Unterführung von hinten auf das Auto des 23-Jährigen zu. Sie waren nach seinen Angaben viel zu schnell in Richtung Berg Fidel unterwegs, fuhren parallel auf den beiden Fahrstreifen, leuchteten immer wieder mit ihren Fernlichtern auf und verringerten ihre Geschwindigkeit nicht. Der Münsteraner wich deshalb nach rechts aus und fuhr einen Bordstein hoch. Hierbei brach die Vorderachse seines Wagens.

Die Unbekannten waren mit einem neueren schwarzen Golf GTI mit doppeltem Auspuff (mittig) und mit einem dunkelgrünen oder -blauen Auto unterwegs. Möglicherweise sind die beiden Fahrzeuge jemandem aufgefallen, hofft die Polizei. Sie nimmt Hinweise unter ✆ 27 50 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5324095?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker