Zeugin ruft Polizei
Beutezug im Kiosk verhindert

Münster -

Bei einem versuchten Kiosk-Einbruch nahm die Polizei am Freitag zwei Verdächtige fest. Zeugen hatten die Beamten alarmiert.

Freitag, 01.12.2017, 15:29 Uhr aktualisiert: 01.12.2017, 15:35 Uhr
 
  Foto: Anne Eckrodt

Eine aufmerksame Zeugin rief am frühen Freitagmorgen um 5.17 Uhr sofort die Polizei, als sie zwei Männer bei einem Kiosk-Einbruch am Hansaring beobachtete. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Einsatzkräfte waren die beiden mutmaßlichen Diebe noch im Ladenlokal.

Sie versuchten zu flüchteten. Die Beamten konnten die 19- und 29-jährigen Männer jedoch daran hindern. Die Verdächtigen hatten es auf Bargeld, Bier und Tabakwaren abgesehen, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Abtransport hatten sie bereits eine Tüte und einen Rucksack bereitgestellt.

Beide sind schon mehrfach wegen Diebstahls und anderen Straftaten in Erscheinung getreten. Die Staatsanwaltschaft beantragte, sie noch am Freitag einem Richter vorzuführen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5325933?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker