Lichtbildervortrag
Streifzug durch 150 Jahre Stadtgeschichte

Münster -

Zu einem Streifzug durch 150 Jahre Stadtgeschichte lädt am Dienstag Henning Stoffers ein. Dabei wird er eine Reihe historischer Aufnahmen präsentieren.

Sonntag, 03.12.2017, 16:32 Uhr
Diese historische Aufnahme aus dem Archiv von Henning Stoffers zeigt den Aasee.
Diese historische Aufnahme aus dem Archiv von Henning Stoffers zeigt den Aasee. Foto: Archiv Henning Stoffers

Am morgigen Dienstag (5. Dezember) sowie am 18. Januar ist Henning Stoffers im Mühlenhof-Freilichtmuseum zu Gast. Als Autor der Bücher „Münster zurückgeblättert – Band 1, 2 und 3“ hat Henning Stoffers Themen der Stadtgeschichte der vergangenen 200 Jahre in Wort und Bild veröffentlicht.

Nun ist er wieder auf dem Mühlenhof in Münster zu Gast und präsentiert seinen Lichtbildervortrag „Kaiserjahre – Kriegsjahre – Friedensjahre: Ein Streifzug durch 150 Jahre münsterischer Geschichte“. In seinem unterhaltsamen Vortrag, der von historischen Bildern begleitet wird, widmet sich Stoffers folgenden Themen: Münsters erster Bahnhof, die Stadtentwicklung, Biergeschichten, der Theologe, Wissenschaftler und Schriftsteller Professor Hermann Landois, Theo Breider und sein Mühlenhof, die Predigten des Bischofs Clemens August von Galen, die Zerstörungen und der Wiederaufbau Münsters, der Maler und Bildhauer Rudolf Breilmann, münsterische Tanzschulen, Pan Walther und die schwere Geburt der Cavete.

Der Vortrag (Dauer etwa 90 bis 120 Minuten) beginnt um 18 Uhr und findet im Gräftenhof statt. Im Anschluss an die Veranstaltung bietet die Gastronomie des Mühlenhofes Leckeres zum Essen und Trinken an (nicht im Eintrittspreis enthalten). Der Eintritt kostet zehn Euro pro Person. Anmeldungen nimmt das Team des Mühlenhofes unter Telefonnummer 9 81 20 15 oder info@muehlenhof-muenster.org entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5330702?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker