Geld und Smartphone erbeutet
17-Jähriger wurde an der Westhoffstraße überfallen

Münster -

Ein 17-Jähriger ist am Montag zwischen 14.15 und 14.20 Uhr an der Westhoffstraße ausgeraubt worden. Ein Unbekannter raubte dem 17-Jährigen Bargeld und sein Smartphone.

Dienstag, 05.12.2017, 13:04 Uhr aktualisiert: 05.12.2017, 13:35 Uhr
Geld und Smartphone erbeutet: 17-Jähriger wurde an der Westhoffstraße überfallen
Foto: Colourbox

Wie die Polizei berichtet, sprach der Täter den Münsteraner an der Überführung am Kinderbach an. Nach einem kurzen Gespräch forderte der Unbekannte das Handy und Bargeld und drohte mit den Worten „oder ich hau' dir eine auf's Maul“.

Der 17-Jährige übergab eingeschüchtert sein Samsung Galaxy J5 und einen geringen zweistelligen Bargeldbetrag. Der Dieb flüchtete mit der Beute auf einem weißen Hollandrad in Richtung Idenbrockplatz.

Der Täter hatte einen Fünf-Tage-Bart, wird als südländisch beschrieben, ist etwa 25 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er trug eine schwarze Mütze, eine weite, schwarze Jacke und darunter ein graues Oberteil mit einer roten „66“ am Kragen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter ✆ 27 50 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5335853?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker