Mutmaßliche Täter erst 13, 14 und 20 Jahre alt
In gestohlenem Auto unterwegs: Polizei nimmt Jugendliche fest

Münster -

Polizisten stellten am Donnerstag gegen 21.40 Uhr am Marderweg in Coerde drei teils sehr junge Verdächtige in einem gestohlenen BMW X 6. Der Wagen war in der Nacht auf Dienstag bei einem Einbruch in eine Firma am Gustav-Stresemann-Weg entwendet worden.

Freitag, 08.12.2017, 16:46 Uhr aktualisiert: 08.12.2017, 17:35 Uhr
 
  Foto: dpa/Patrick Pleul

Noch in derselben Nacht hatten Einsatzkräfte zwei Jugendliche in einem weiteren gestohlenen Fahrzeug erwischt, berichtet die Polizei.

Ein aufmerksamer Zeuge führte die Beamten nun auf die Spur des BMW. Das uralte Kennzeichen hatten die Diebe bereits durch ein gestohlenes ausgetauscht. Die drei Insassen versuchten beim Auftauchen der Polizisten zu flüchten. Der 20-jährige Fahrer rammte dabei einen geparkten Lkw. Er und ein 13-jähriger Beifahrer stiegen aus und rannten sofort los, konnten aber kurze Zeit später gestellt werden.

Bei dem Dritten handelt es sich um den 14-Jährigen, der bereits am Montag in dem gestohlenen Auto mitgefahren war. Die Beamten nahmen ihn fest. Er ist wegen verschiedener Straftaten polizeibekannt. Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer keinen Führerschein hat und Drogen genommen hatte. Den 13-Jährigen übergab die Polizei seinen Eltern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5344096?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker