Böllerfreie Zonen an Silvester
Stadt Münster sieht keinen Handlungsbedarf

Münster -

Anders als in einigen anderen Städten in NRW sieht das Ordnungsamt in Münster keinen Anlass, zu Silvester eine „böllerfreie Zone“ in der Innenstadt einzurichten.

Montag, 11.12.2017, 19:00 Uhr aktualisiert: 11.12.2017, 19:55 Uhr
Silvester wird es in Münster keine „böllerfreie Zone“ geben.
Silvester wird es in Münster keine „böllerfreie Zone“ geben. Foto: dpa

Mehrere nordrhein-westfälische Städte planen, in der Silvesternacht „böllerfreie Zonen“ einzurichten. In Münster gibt es solche Pläne jedoch nicht, betonte das Ordnungsamt am Montag auf Anfrage unserer Zeitung. Es bestehe schlichtweg keinen Handlungsbedarf für eine entsprechende Maßnahme, so die Behörde.

In Düsseldorf werden in der Altstadt Feuerwerkskörper verboten sein. Auch in der Innenstadt von Bielefeld ist eine böllerfreie Zone geplant. Ab etwa 20 Uhr sollen dort die Eingänge kontrolliert werden. Grund für die Verbote in Düsseldorf und Bielefeld ist der in den vergangenen Jahren zunehmend rücksichtslosere Umgang mit Feuerwerkskörpern, heißt es dort.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5351215?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker