Protest gegen Massentierhaltung
Greenpeace verklebt Schaufenster

Münster -

Aktivisten von Greenpeace haben am Mittwochmittag vor einem Discounter in der Innenstadt eine Protestaktion gegen Massentierhaltung unternommen.

Mittwoch, 13.12.2017, 15:50 Uhr aktualisiert: 13.12.2017, 17:42 Uhr
Protest gegen Massentierhaltung: Greenpeace verklebt Schaufenster
Foto: Klaus Möllers

Etwa 15 Personen stellten die Schaufenster mit großflächigen Abbildungen von Schweinemastställen zu. Die Fotos zeigen Tiere, die offenbar im Dunkeln gehalten werden und sich gesundheitlich in schlechtem Zustand befinden.

Die Umweltschutzorganisation wollte mit der Demonstration zeigen, so erklärte es Lukas Reinhardt für die Gruppe, dass der Discounter eine „sehr offensive Niedrigpreis-Politik" betreibe, die nur möglich sei, indem Schweinefleisch unter tierschädlichen Bedingungen gewonnen werde. „Die Standards liegen nur ganz knapp über dem gesetzlichen Mindeststandard. Da sollte das Unternehmen deutlich nachbessern.“ Das Gleiche gelte für das verwendete Tierwohl-Label. Schweine würden bei der Haltung leiden zugunsten von „kurzfristigem Profitdenken“, sagte Reinhardt.

Geräusche aus Schweineställen ertönten aus Lautsprechern

Die Filialleitung forderte die Aktivisten nach einer Weile auf, die Fotowände abzubauen und die Aktion zu beenden. Das taten die Greenpeace-Leute aber nicht, stattdessen kletterten einige mit Leitern auf das Flachdach des Gebäudes und spielten über eine Tonanlage Geräusche aus Schweineställen ab. Daraufhin rief die Filialleitung die Polizei. Wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung sowie Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz wurden mehrere Anzeigen gegen Teilnehmer gefertigt.

Die Demonstration war nicht angemeldet. Zu Sachbeschädigungen am Filialgebäude sei es, soweit es die Polizei habe feststellen können, nicht gekommen, hieß es von der Leistelle später. Die Demonstranten beendeten ihren Protest um etwa 16.15 Uhr von selbst. Die Bild-Wände ließen sie allerdings vor den Scheiben. Der Discounter ließ sie durch eine Fremdfirma entfernen.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5355862?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker