Jahrelange Haftstrafen nach Einbruchsserie
Bosnier reisten nur für Straftaten ein

Münsterland -

Nur aus dem Grund, in Deutschland Einbrüche begehen zu wollen, sind drei Männer aus Bosnien-Herzegowina in die Bundesrepublik eingereist. Die Polizei kam ihnen aber auf die Spur. Am Mittwoch verurteilte das Landgericht einen 41 und einen 49 Jahre alten Täter zu jeweils acht Jahren Gefängnis, einen weiteren 41-Jährigen zu sechs Jahren und neun Monaten Gefängnis.

Donnerstag, 14.12.2017, 09:31 Uhr aktualisiert: 14.12.2017, 09:33 Uhr
Vor dem Urteil verdeckten die Angeklagten im Beisein ihrer Anwälte die Gesichter.
Vor dem Urteil verdeckten die Angeklagten im Beisein ihrer Anwälte die Gesichter. Foto: Klaus Möllers

Schmuck, Bargeld, Münzen und sogar private Familiendokumente hatten die Bosnier nach Überzeugung des Gerichts in mindestens acht Fällen gestohlen. Hinzu kamen vier Einbruchsversuche, bei denen es die Täter nicht geschafft hatten, in die Gebäude einzudringen.

Teils entstand hoher Sachschaden durch die Methode, von der Rückseite eines Gebäudes Terrassentüren oder Fenster aufzuhebeln. Mancherorts wurden Bewegungsmelder und Sicherheitslampen abgerissen.

Diebestouren per Auto

Ziel der Kriminellen waren Einfamilien- und Reihenhäuser, legte die Strafkammer dar. Ihre Diebestouren unternahmen die Männer per Auto von Wohnungen in Wuppertal und in Essen aus. Zu den verurteilten Fällen im Münsterland gehören Einbrüche in Münster, Coesfeld, Senden, Telgte, Ostbevern und Beckum. Weitere betreffen das Rheinland, den Kreis Wesel und den Raum Soest.

Zahlreiche Daten ausgewertet

Mit dem Urteil ging das Gericht über die Forderung des Staatsanwalts von zweimal siebeneinhalb und einmal fünfeinhalb Jahren Haft hinaus. Die Verteidiger sahen außer wenigen DNA- und Fußspuren kaum Anhaltspunkte für so viele Taten. Das Gericht schon. Es hatte auch Daten von GPS-Sendern an Tatfahrzeugen, Videoüberwachung und Handys auswerten lassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5357160?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker