Weihnachtskolloquium der Physiker
„Größer als die Vorstellung“

Münster -

Wenn es auf Weihnachten zugeht, haben Sinnfragen erst Recht ihren Platz. Zum Beispiel zur Entstehung des Lebens und zum Universum überhaupt. Fragen stellte und Antworten gab am Donnerstag Experimentalphysiker Prof. Gerd Ganteför von der Uni Konstanz. Der Fachbereich Physik hatte ihn zum Weihnachtskolloquium eingeladen.

Freitag, 15.12.2017, 11:42 Uhr
Interaktiv gestaltete Prof. Gerd Ganteför seinen Vortrag streckenweise: Die Zuhörer sollten einen QR-Code mit ihrem Handy von der Projektionswand einlesen und dann im Internet unter Lösungsvorschlägen für seine Fragen wählen. Die Abstimmungsergebnisse wurden als Diagramm auf der Wand angezeigt. Dann nannte der Physiker die richtige Lösung.
Interaktiv gestaltete Prof. Gerd Ganteför seinen Vortrag streckenweise: Die Zuhörer sollten einen QR-Code mit ihrem Handy von der Projektionswand einlesen und dann im Internet unter Lösungsvorschlägen für seine Fragen wählen. Die Abstimmungsergebnisse wurden als Diagramm auf der Wand angezeigt. Dann nannte der Physiker die richtige Lösung. Foto: klm

Kleiner Test am Anfang für das Publikum zum „Basiswissen Physik“, wie der Hochschullehrer sagte. „Man weiß nie so genau, wie viel Ahnung so ein Saal hat“, meinte er – das Publikum mit Studenten, Doktoranden und Naturwissenschaftlern anderer Fachbereiche lachte. Warum fällt eine Katze eigentlich immer auf die Füße?“ lautete eine dieser Fragen. Bei der Abstimmung unter vier Antwortvarianten lagen über die Hälfte der 68 Teilnehmer falsch. Tatsächlich kann die Katze eine Hälfte ihres Rückgrats in die eine und die andere Hälfte in die entgegengesetzte Richtung drehen und die Pfoten anpassen, legte Ganteför dar.

Er hatte in den Achtziger-Jahren an der Uni Münster das Diplom in Astrophysik gemacht. In seinem Vortrag „Visionen der Naturwissenschaften“ schloss er zum Beispiel, dass es „nicht nur ein“ Universum geben müsse. „Früher dachten wir, dass es nur eine Sonne gibt. Heute wissen wir, dass es viel mehr sind. Die Welt war immer größer, als wir uns das vorgestellt haben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5359664?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker