Frau hatte Drogen genommen und sah schlecht wegen Schneeresten
Schwer verletzt nach Unfall

Münster -

Am Montagmorgen wurden bei einem Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße nach Polizeiangaben zwei Personen verletzt, eine davon schwer.

Montag, 18.12.2017, 16:56 Uhr aktualisiert: 19.12.2017, 12:08 Uhr
 
  Foto: Anne Eckrodt

Ein 50-Jähriger fuhr mit seinem Skoda in Richtung Hammer Straße. Nach Zeugenaussagen war er zu schnell unterwegs. Zeitgleich bog aus der Augusta­straße eine 32-Jährige mit ihrem Renault auf die Friedrich-Ebert-Straße ab. Dabei übersah sie nach ersten Erkenntnissen aufgrund von Schneeresten auf der Seitenscheibe den Skoda, woraufhin die Autos kollidierten.

Der Münsteraner wurde von Rettungskräften schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die 32-Jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht.

Es entstand ein Sachsachen von rund 30 000 Euro. Die 32-Jährige äußerte gegenüber den Beamten, Drogen genommen zu haben. Ein Drogenvortest verlief positiv. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5368178?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker