Arbeiten im Stadthaus 1
Kantinen-Sanierung beginnt

Münster -

Bereits am 2. Januar starten die Arbeiten an der Kantine im Stadthaus 1, die erst 2019 wieder eröffnen soll.

Mittwoch, 27.12.2017, 07:00 Uhr aktualisiert: 27.12.2017, 07:18 Uhr
Die Stadthauskantine ist ausgeräumt worden. 
Die Stadthauskantine ist ausgeräumt worden.  Foto: Foto: hpe

Mit dem Essen mit Aussicht ist es erst einmal vorbei. In der Kantine des Stadthauses 1 in der elften Etage haben die Vorbereitungen für umfassende Sanierungsarbeiten begonnen.

Vor einigen Tagen wurden zum vorerst letzten Mal Mahlzeiten ausgegeben. Tische und Stühle sind ausgeräumt worden, die Küche soll in Kürze folgen, berichtet eine Sprecherin der Verwaltung. Noch nicht ausgeräumt wurde die Glasvitrine mit den Pokalen des Betriebssportverbandes.

Wiedereröffnung: 2019

Am 2. Januar sollen die Bauarbeiten starten. Die Wiedereröffnung der Kantine ist nach Angaben der Stadtverwaltung für Anfang 2019 geplant. Bis dahin müssen die Mitarbeiter der Verwaltung auf Kantinen in der Umgebung ausweichen – etwa in Stadthaus 3 oder in die Bezirksregierung am Domplatz.

Nach der Sanierung wird die Stadthaus-Kantine von den Alexianern betrieben. Der Vertrag zwischen Stadt und der Alexianer-Textilpflege, einer Tochterfirma der Alexianer-Werkstätten, ist jedoch noch immer nicht unterschrieben , betont eine Sprecherin der Verwaltung. Einiges müsse noch geregelt werden. Anfang 2018 werde das Dokument aber unterschriftsreif sein. So sei nach wie vor unklar, ob die Kantine nur im Mittagsbetrieb oder zusätzlich als Café im Ganztagsbetrieb geführt werde. Als sicher gilt, dass sie nach der Wiedereröffnung auch externen Gästen zur Verfügung stehen wird.

Überschrift

Kantinen-Restaurant im Stadthaus I: Alexianer: „Noch nichts unterschrieben“

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5381793?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker