CDU-Fraktion schlägt Stadtkämmerer vor
Reinkemeier soll neuer Stadtwerke-Aufsichtsratschef werden

Münster -

Die CDU-Ratsfraktion hat sich am Montagabend für den Chef der städtischen Finanzverwaltung ausgesprochen und Gespräche mit den anderen Rathausfraktionen und den Arbeitnehmervertretern des städtischen Unternehmens angekündigt.

Dienstag, 16.01.2018, 10:55 Uhr aktualisiert: 16.01.2018, 11:09 Uhr
CDU-Fraktion schlägt Stadtkämmerer vor : Reinkemeier soll neuer Stadtwerke-Aufsichtsratschef werden
Die Stadtwerke Münster Foto: Matthias Ahlke

Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier soll neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke werden. Nach dem Rücktritt des Ratsherrn Gerhard Joksch (Grüne) hatte sich die CDU bereits für einen hohen Beamten statt einem ehrenamtlichen Ratsmitglied an der Aufsichtsratsspitze ausgesprochen.
 
Wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Pressemittelung hervorgeht, gehört in diesen Zusammenhang für die CDU auch die Klärung offener Strukturfragen zur Zukunft der Stadtwerke. Anderenfalls "drohe die zuverlässige Versorgung der Bürger mit wichtigen öffentlichen Dienstleistungen wie Energie und Personenverkehr beeinträchtigt zu werden."

IMG_1979
Foto: Matthias Ahlke (Archiv-Foto)

Mehr zum Thema

Heftiger Schlagabtausch über Stadtwerke-Aufsichtsrat: Rücktritt von Gerhard Joksch

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5429619?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker