Streit auf Schlossplatz
Rollstuhlfahrer verletzt Frau

Münster -

Ein Rollstuhlfahrer verletzte am Samstag eine Frau auf dem Schlossplatz. Dann flüchtete er.

Sonntag, 21.01.2018, 17:04 Uhr
 
  Foto: dpa

Ein unbekannter Mann fuhr am Samstag um 9.15 Uhr auf dem Schlossplatz mit seinem Rollstuhl gegen das Bein einer 45-Jährigen und verschwand.

Als die 45-Jährige mit ihrem Auto auf den Parkplatz abbog, kreuzte der Mann ihren Weg. Die Frau aus Ahaus bremste, ließ den Unbekannten vorbei und zeigte auf die für ihn rot zeigende Ampel. Der Mann warf ihr, so die Polizei, nur „Flugküsschen“ zu und fuhr weiter.

Auf dem Parkplatz kam er auf das Ehepaar zu, beschimpfte es und lenkte seinen Rollstuhl unvermittelt gegen das Bein der 45-Jährigen. Diese wurde dabei leicht verletzt. Dann verschwand der Unbekannte und querte die Straße wieder bei Rot.

Er ist etwa 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und korpulent, hatte einen osteuropäischen Akzent und trug eine rote Jacke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5444563?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker