Bistro kommt wieder
Bald wieder Mahlzeiten an der Fliednerstraße

Münster -

Die Proteste Studierender haben Erfolg: Das wegen Baumängeln geschlossene Bistro im Unigebäude Fliednerstraße soll neu gebaut werden.

Donnerstag, 01.02.2018, 21:30 Uhr
Das Bistro Durchblick in der Fliednerstraße schloss am 30. November 2017. Ab dem Sommersemester soll zunächst eine Interimslösung Abhilfe schaffen.
Das Bistro Durchblick in der Fliednerstraße schloss am 30. November 2017. Ab dem Sommersemester soll zunächst eine Interimslösung Abhilfe schaffen. Foto: Oliver Werner

Im Uni-Gebäude Fliednerstaße, „Arbeitsplatz“ für etliche Hundert Studierende, soll es so bald wie möglich wieder ein Bistro und damit eine Versorgung mit Mahlzeiten geben. „Wir haben einen Küchenplaner beauftragt, eine Lösung zu entwickeln, dort wieder ein Bistro zu eröffnen“, sagt Frank Olivier, Leiter des Studentenwerks Münster, das Mensen und Bistros an den Hochschulen betreibt.

Weil das nicht so schnell geht, werde es zu Beginn des Sommersemesters, also ab dem 1. April, zunächst eine Interimslösung geben, kündigt Olivier an. Noch nicht entschieden ist, ob auf dem Parkplatz ein Container aufgestellt wird, wo Studierende sich versorgen können, oder ein größerer Marktwagen, dort platziert wird. Es soll auf jeden Fall im Sommersemester wieder mehr als Brötchen für die angehenden Psychologen und Lehrer geben, die an der Fliederstraße studieren, verspricht der Leiter des Studentenwerks.

Erst kürzlich hatten Psychologiestudenten mit einer Protestaktion unter dem Motto „Studieren bei trocken Brot“ auf die aus ihrer Sicht schlechte Versorgung aufmerksam gemacht. Das Bis­tro „Durchblick“ war wegen baulicher Mängel im November geschlossen worden.

Mehr zum Thema

Bauliche Mängel am Gebäude Fliednerstraße 21: Bistro „Durchblick“ schließt

Uni-Gebäude Fliednerstraße ohne Bistro: Psychologen nur noch bei „trocken Brot“

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5476949?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker