Gottesdienst und Empfang im Rathaus
Ulf Schlien ist Superintendent: „Freundlicher, berührender Empfang“

Münster -

Groß war die Freude, als Pfarrer Ulf Schlien als neuer Superintendent eingeführt wurde. Nach langer Übergangszeit hat der Evangelische Kirchenkreis wieder einen leitenden Geistlichen.

Freitag, 02.02.2018, 22:26 Uhr
Superintendent Ulf Schlien wurde im Rathaus-Festsaal von zahlreichen Gästen aus Kirchen, Politik und Gesellschaft empfangen.
Superintendent Ulf Schlien wurde im Rathaus-Festsaal von zahlreichen Gästen aus Kirchen, Politik und Gesellschaft empfangen. Foto: Matthias Ahlke

Dem neuen Superintendenten blieb nicht mehr viel zu sagen: Sichtlich gerührt dankte Ulf Schlien zu vorgerückter Stunde für den „freundlichen, bewegenden, berührenden Empfang“, der ihm und seiner Familie zuteil wurde. In der Tat: Nicht nur die evangelische Kirche – die ganze Stadt scheint froh zu sein, dass es nach über einem Jahr wieder einen Superintendenten im Kreiskirchenamt an der Apostelkirche gibt. Nach dem Einführungsgottesdienst am Freitagabend fanden sich deshalb über 300 geladene Gäste im Rathausfestsaal ein.

„Ihr Wirken ist wichtiger denn je“, gab Oberbürgermeister Markus Lewe dem neuen Superintendenten mit auf den Weg. In einer Zeit rasanter Veränderung könnten vor allem christliche Werte das Vertrauen in die Zukunft stärken. Regierungspräsidentin Dorothee Feller sprach sogar mit noch mehr Nachdruck, warnte vor Demokratie-Verdruss und Populismus und appellierte an die Kirchen: „Es ist Zeit, gemeinsam zu handeln!“

Dass die Kirchen in Münster bereits geschwisterlich verbunden sind – daran ließ Stadtdechant Jörg Hagemann keinen Zweifel. Er überbrachte die Grüße der katholischen Kirche und betonte, dass man in Münster nicht erst seit dem „großartigen Jahr zum Reformationsgedächtnis“ gemeinsam daran arbeite, die „Botschaft vom Leben“ zu verbreiten. Er freue sich auf die Zusammenarbeit: „Schön, dass Sie da sind!“

Pfarrer Ulf Schlien als Superintendent eingeführt

1/40
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Apostelkirche wurde Pfarrer Ulf Schlien in sein neues Amt als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Münster eingeführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für den neuen Superintendenten Ulf Schlien einen Empfang im Ratshausfestsaal. Oberbürgermeister Markus Lewe und Vertreter aus Politik und Stadtgesellschaft gratulierten dem gebürtigen Recklinghausener zur Wahl. Die hatte bereits im November stattgefunden.

    Foto: Matthias Ahlke

Die Freude war spürbar groß. Nicht zuletzt bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kirchenkreises sowie zahlreichen Ehrenamtlichen, für die eine herausfordernde, spannende und nicht zuletzt anstrengende Vakanzzeit zu Ende gegangen ist. Riesenbeifall brandete auf, als Pfarrerin Kathrin Neuhaus-Dechow, die Moderatorin des Abends, den Einsatz von Uwe Völkel lobte. Als Assessor und stellvertretender Superintendent hatte er in den vergangenen Monaten die Hauptlast der Arbeit zu tragen – ohne zugleich seine Arbeit als Gemeindepfarrer vernachlässigen zu dürfen. Weshalb sich Präses Annette Kurschus ausdrücklich bei Völkels Grevener Gemeinde bedankte. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5479968?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker