Pianeo-Konzert beendet langen Freitag im Museum
Schluss mit der Nachtmusik

Münster -

Am langen Freitag (9. Februar) lädt das Kunstmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster zu verschiedenen Führungen ein. Der Eintritt ist frei. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur am Domplatz ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Dienstag, 06.02.2018, 15:30 Uhr
Am langen Freitag bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur am Domplatz unter anderem Führungen an.
Am langen Freitag bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur am Domplatz unter anderem Führungen an. Foto: LWL/Neander

Als Höhepunkt des Abends findet um 21 Uhr ein kleines Konzert von Lambert im Rahmen des Pianeo-Festivals statt, heißt es in einer Pressemitteilung des Landschaftsverbandes. Die Sonderausstellung „Unerwartete Begegnungen“ kann in Rundgängen oder eigenständig den ganzen Tag über erkundet werden. Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Radar“ ist „Lulu MacDonald. Paper, Snow, A Ghost“ in der Galerie Gegenwart zu sehen.

Kuratorin Dr. Petra Marx stellt um 14 Uhr das Kunstwerk des Monats Februar – „Zwei thronende Apostel des 14. Jahrhunderts aus Lüttich“ – vor. Um 14.30 Uhr ist die Epoche der Renaissance Thema des Rundgangs. Ein Ausstellungsrundgang zur Sonderausstellung „Unerwartete Begegnungen“ findet um 18 Uhr statt. Die Führung „Im Bücherregal“ um 19 Uhr gibt einen Einblick in die Museumsbibliothek und ermöglicht den Zutritt zu den Magazinen, in denen historische Bücher lagern. Treffpunkt für alle Interessierten ist vor der Bibliothek.

Um 19.30 Uhr erwartet die Besucher eine Kunstbetrachtung der anderen Art: Nach dem Motto „Ist das Kunst oder muss das weg?“ wischt und feudelt eine Reinigungsfachfrau des Museums durch die zeitgenössische Abteilung und hat ihre eigenen Ansichten und persönlichen Geschichten zu den Werken parat.

Im Anschluss findet um 20 Uhr ein Ausstellungsgespräch zur Reihe „Radar“ „Lulu MacDonald. Paper, Snow, A Ghost“ in der Galerie der Gegenwart statt. Ausgewählte Sammlungswerke sind Gegenstand der Überblicksführung um 20.30 Uhr.

Der lange Freitag endet mit einer „kleinen Nachtmusik“ im Museumsfoyer. Im Rahmen des Pianeo-Festival für Neoklassik spielt Lambert um 21 Uhr eine Kostprobe, bevor er in der Petrikirche in ganzer Konzertlänge zu hören sein wird.

Für alle Führungen gibt es begrenzt Kartenkontingente, die eine Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5489728?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker