Do., 08.02.2018

Debatte um Sommerzeit Pro & Contra zur Zeitumstellung

Debatte um Sommerzeit: Pro & Contra zur Zeitumstellung

Foto: dpa

Das Europäische Parlament will die umstrittene Sommerzeit auf den Prüfstand stellen. Hier unser Pro und Contra zu dem Thema.

Von Claudia Kramer-Santel

Traumhafte Sommernächte

Ein Sommer ohne Sommerzeit? Unvorstellbar. Die langen Abende sind perfekt für zusätzliche Stunden an der frischen Luft, Sport oder einen Spaziergang nach einem langen Arbeitstag im Büro. Wenn die Zeit umgestellt wird, kommt nach den dunklen Wintermonaten von einem auf den anderen Tag das schöne Gefühl, einfach wieder mehr Zeit für zusätzliche Aktivitäten zu haben.

Den frühen Sonnenaufgang im Sommer um halb vier wird dagegen kaum jemand nutzen. Wem die Umstellung zu schaffen macht, der kann ja vorher in kleinen Schritten den Körper mit früherem Aufstehen an die neue Zeit gewöhnen. Fernreisende schaffen es schließlich auch, sich auf einen neuen Tagesrhythmus einzustellen.

Schluss mit dem Hin und Her!

Die langen, hellen Sommerabende mögen noch so schön sein. Doch endet die Sommerzeit, ist der Schock umso größer: Plötzlich ist es am Nachmittag dunkel. Einfach furchtbar. Was schwerer wiegt: Die Umstellung ist ein Ärgernis. Viele geraten tagelang aus dem Takt. Ein Kind eine Stunde früher morgens zu wecken – einfach nervig.

Dass die Sommerzeit ökonomisch kaum Nutzen bringt, ist ebenfalls bekannt. Schluss mit dem Hin und Her! Doch warum muss die EU nun noch lange Argumente sammeln? Geht es nicht etwas schneller? Und noch etwas: Kann man nicht einfach die triste Winterzeit abschaffen? Dann kommen auch die Freunde der hellen Sommernächte auf ihre Kosten.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5499508?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F