„Die runde Ecke“
Wahre Geschichten auf der Bühne

Münster -

Der größte Triumph, der schlimmste Absturz oder die Geschichte einer großen Liebe: Münsters Stadtsender Antenne Münster sucht Münsteraner, die Geschichten aus ihrem Leben auf einer Bühne erzählen möchten.

Freitag, 02.03.2018, 11:29 Uhr
Moderator Patrick Lynen
Moderator Patrick Lynen Foto: Antenne Münster

Das neue Storytelling-Format heißt „Die Runde Ecke“. Die erste Veranstaltung findet am 9. März um 19.30 Uhr in der Adventskirche im Kreuzviertel statt. Im Mittelpunkt stehen persönliche Geschichten, die die Erzähler auf der Bühne mit dem Publikum teilen. Ob Schicksale, waghalsige Unternehmungen, skurrile Erlebnisse, Lustiges, Bewegendes, Überraschendes: Die Palette der Themen ist laut einer Mitteilung des Radiosenders so vielfältig wie das Leben selbst. So schaffen die Erzähler persönliche Begegnungen, die mal zum Lachen, mal zum Mitfühlen anregen.

„Das Publikum erlebt hautnah wahre Geschichten aus dem Herzen der Gesellschaft“, erklärt Moderator Patrick Lynen das neue Format. Zum Konzept der „Runden Ecke“ gehören Menschen, die etwas Besonderes zu berichten haben. „Natürlich wird bei den Live-Veranstaltungen niemand auf die Bühne gezogen“, erzählt Co-Moderatorin Melina Hemmer: „Wer mitmachen möchte, kann sich vorab auf der Homepage von Antenne Münster bewerben.“

Unterstützt wird „Die Runde Ecke“ von der Sparkasse Münsterland Ost. Tickets für die Veranstaltung in der Adventskirche, Coerdestraße 56, gibt es für zehn, ermäßigt acht Euro im Internet und an der Abendkasse (zwölf Euro)   www.localticketing.de .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5561386?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker