Unbelehrbarer Rollerfahrer
Ohne Fahrerlaubnis zur Polizeivernehmung

Münster -

Äußerst lernresistent zeigte sich ein 18-jähriger Rollerfahrer, den die Polizei ohne Helm und ohne Führerschein erwischte. Bei der Vernehmung auf der Polizeiwache wurde klar: Der junge Mann ist unbelehrbar.

Freitag, 02.03.2018, 16:24 Uhr aktualisiert: 02.03.2018, 16:49 Uhr
Unbelehrbarer Rollerfahrer: Ohne Fahrerlaubnis zur Polizeivernehmung
Bei einer Polizeikontrolle fiel ein junger Münsteraner auf, der ohne Helm auf dem Motorroller unterwegs war. Foto: dpa

Polizisten stoppten Ende Januar einen 18-jährigen Rollerfahrer ohne Helm. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Münsteraner keinen Führerschein besitzt. Nun war der 18-Jährige zur Vernehmung auf die Polizeiwache geladen.

Als er dort am Donnerstagmittag eintraf, sah ein Polizist, dass der junge Münsteraner dazu erneut seinen Motorroller nutzte. Einen Führerschein, um das Fahrzeug führen zu dürfen, hatte er allerdings immer noch nicht, berichtet die Polizei. Jetzt erwarte ihn ein weiteres Strafverfahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5562287?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker