Münster-Barometer
Katholikentag: Gut für das Image der Stadt

Münster -

Der Katholikentag im Mai stößt bei den Münsteranern auf positives Echo. Das ist das Ergebnis der repräsentativen, von unserer Zeitung in Auftrag gegebenen Umfrage „Münster-Barometer“.

Freitag, 09.03.2018, 21:00 Uhr aktualisiert: 09.03.2018, 21:28 Uhr
Münster-Barometer : Katholikentag: Gut für das Image der Stadt
Foto: Gunnar A. Pier

86,6 Prozent finden es im Grundsatz positiv, dass der Katholikentag hier stattfindet. Auf mehr oder weniger großes Interesse stoßen die Veranstaltungen des Katholikentages bei der Hälfte der Befragten, 11,6 Prozent davon signalisieren sehr großes Interesse. „Überhaupt kein Interesse“ zeigt ein knappes Viertel (23,6 Prozent). Dies sind vorwiegend konfessionslose Münsteraner. Befragte, die der katholischen, oder aber auch der evangelischen Kirche angehören, äußern größeres Interesse.

Ganz ähnlich verhält es sich mit der Frage, ob  man selbst Veranstaltungen des Katholikentages besuchen will: Rund ein Viertel der Münsteraner (24,5 Prozent) will das „auf jeden Fall“ tun, weitere 27,2 Prozent halten es für wahrscheinlich.  Auch dahinter verbergen sich mehrheitlich Angehörige der beiden christlichen Kirchen. Etwa ein Drittel der Befragten würde grundsätzlich Gäste während der Zeit des Katholikentags aufnehmen. 

Unabhängig vom eigenen Interesse für den Katholikentag widerspricht kaum jemand der Behauptung, dass die Großveranstaltung positiv für das Image Münsters ist. Letzteres meinen 92,4 Prozent,  95 Prozent der Münsteraner meinen, dass der Katholikentag wegen der vielen Besucher auch wirtschaftlich positiv für die Stadt sei.

Dass der Rat nach der kontroversen Debatte im Vorfeld entschied, den Katholikentag nicht direkt finanziell zu unterstützen, findet eine Mehrheit von rund 70 Prozent der Münsteraner eher positiv.

WN-Special

Alle Informationen zum Deutschen Katholikentag 2018 in Münster finden Sie hier

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5579358?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker