101. Katholikentag
Komplettes Programm online abrufbar

Münster -

Das komplette Programm des Katholikentags ist ab sofort im Internet einzusehen. Es gibt einen Überblick über die rund 1000 Veranstaltungen vom 9. bis 13. Mai in Münster.  

Montag, 12.03.2018, 12:43 Uhr aktualisiert: 12.03.2018, 13:09 Uhr
101. Katholikentag: Komplettes Programm online abrufbar
Foto: Katholikentag

Das komplette Programm des Katholikentags in Münster steht ab jetzt online: Die mehr als 1.000 Veranstaltungen und alle Angaben dazu, wie eine kurze Beschreibung der Angebote, Ort und Zeit können in der Programmdatenbank eingesehen werden.

Die Suche nach bestimmten Veranstaltungen oder nach Mitwirkenden des Katholikentags wird mit der auf der Homepage eingestellten Suchmaske erleichtert, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters. Unter dem Reiter "Mein Katholikentag" können sich Nutzer demnach ihr individuelles Programm zusammenstellen. Ab spätestens 9. April steht dann die Katholikentags-App zur Verfügung. Diese ist mit "Mein Katholikentag" verknüpft und zeigt das dort angelegte persönliche Programm an. Durch die laufende Aktualisierung der Datenbank bildet sie so jederzeit den aktuellen Stand ab, auch während der Veranstaltungstage.

100 Veranstaltungsorte

Das gedruckte Programmheft wird ab Ende März in bundesweit etwa 30 Vorverkaufsstellen kostenlos erhältlich sein. Gegen eine Gebühr sendet die Geschäftsstelle das Heft auch zu. (Anfragen per E-Mail an info@katholikentag.de oder telefonisch unter 0251/70 37 73 00).

Das Programm des Katholikentags, der unter dem Leitwort "Suche Frieden" steht, wird an etwa 100 Orten in Münster stattfinden. Unter den rund 3000 Mitwirkenden sind unter anderem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Sänger und Entertainer Götz Alsmann, der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und viele weitere bekannte Gäste eingeladen. 

Diese Promis kommen zum Katholikentag 2018

1/26
  • Viele Prominente unterschiedlicher Genres haben bereits zugesagt, vom 9. bis 13. Mai 2018 zum Katholikentag nach Münster zu kommen, darunter Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, Sängerin Leslie Clio, Ayman Mazyek (Vorsitzender des Zentralrats der Muslime), Kardinal Reinhard Marx, Entertainer Götz Alsmann und ZDF-Journalistin Bettina Schausten.

    Foto: gap (Montage)
  • Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und bis 2017 Bundestagspräsident

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Markus Lewe, Münsters Oberbürgermeister, und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Frank Bsirske, Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di

    Foto: dpa
  • Franz Müntefering, ehemaliger Bundesvorsitzender der SPD

    Foto: dpa
  • Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der deutschen Bischofskonferenz

    Foto: dpa
  • Jörg Schönenborn, Fernsehdirektor des WDR

    Foto: dpa
  • Kasper König, Kurator der Skulptur-Projekte Münster

    Foto: dpa
  • Bettina Schausten, Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin

    Foto: ZDF / Klaus Weddig
  • Dr. med. Eckart von Hirschhausen, Kabarettist

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Götz Alsmann, Entertainer

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Leslie Clio, Sängerin

    Foto: dpa
  • Manfred Lütz, katholischer Theologe und Buchautor

    Foto: dpa
  • Ayman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland

    Foto: dpa
  • Andreas Steinhöfel, Schriftsteller

    Foto: Dirk Steinhöfel
  • Julia Klöckner, Fraktionsvorsitzende der CDU im Landtag Rheinland-Pfalz

    Foto: dpa
  • Frank Walter Steinmeier, Bundespräsident

    Foto: dpa
  • Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag

    Foto: dpa
  • Hermann Gröhe, geschäftsführender Bundesgesundheitsminister

    Foto: dpa
  • Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

    Foto: dpa
  • Prof. Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie und Professor für
    Islamische Religionspädagogik in Münster

    Foto: dpa
  • Margot Käßmann

    Foto: dpa
  • Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern für Bau und Verkehr

    Foto: dpa
  • Monika Grütters, Staatsministerin, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

    Foto: dpa
  • Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

    Foto: dpa
  • Pater Anselm Grün OSB

    Foto: dpa

Der 101. Deutsche Katholikentag ist eine Großveranstaltung, bei der Themen aus Kirche und Gesellschaft diskutiert werden. Er findet vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster statt. Erwartet werden mehrere Zehntausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Katholikentage werden vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in der Regel alle zwei Jahre an wechselnden Orten veranstaltet. Der 100. Deutsche Katholikentag fand 2016 in Leipzig statt, 2014 trafen sich die katholischen Laien in Regensburg, 2012 in Mannheim.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5585835?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker