Kultur-Projekt hofft auf Förderung vom Land
B-Side auf der Zielgeraden - Entscheidung im Herbst

Münster -

Beim B-Side-Projekt steigt die Spannung. Das Land wird in diesem Jahr entscheiden, ob es das Vorhaben fördern wird. Unterdessen hat der Verein bereits einen Architekten gefunden, der sich zur künftigen Gestaltung des früheren Hill-Speichers Gedanken machen soll.

Dienstag, 03.04.2018, 07:27 Uhr aktualisiert: 03.04.2018, 08:02 Uhr
In dieses Gebäude auf der B-Side will unter anderen der Ruderclub einziehen. 
In dieses Gebäude auf der B-Side will unter anderen der Ruderclub einziehen.  Foto: kal

Das Team der B-Side hat es sich auf dem Dach des früheren Hill-Speichers bequem gemacht. Die Sonne scheint von einem blauen Himmel, neben den Stühlen, die einen unregelmäßigen Kreis bilden, stehen Wasser- und Mate-Tee-Flaschen. Da kommen fast schon Urlaubsgefühle auf – wenn vor den Leuten von der B-Side nicht so viel Arbeit liegen würde.

Am 22. September steigt zum dritten Mal das B-Side-Festival. Außerdem rückt die Entscheidung näher, ob das Land die Umwandlung des alten Hill-Speichers in ein dauerhaftes Domizil für die freie Szene mitfinanzieren wird.

Bewerbungsphase für Festival läuft

Vier Mitstreiter vom B-Side-Team haben es sich auf den Stühlen bequem gemacht: Melchior Pfalzgraff, Inhaber einer Web- und Event-Agentur. Tim Többe, Illustrator. Isabelle Bettmer, Theaterpädagogin und Kulturmanagerin. Und Tobias Stroppel, Parteireferent. Sie erzählen vom Festival, das sie im September planen, und davon, wie wichtig es für die weitere Arbeit der B-Side ist. „Natürlich hoffen wir, dort weitere Mitstreiter zu gewinnen“, sagt Tobias Stroppel. „Jeder, der uns unterstützt, ist willkommen“, betont Isabelle Bettmer.

Hinterhöfe, Geschäfte und Kneipen am Hansaring sollen auch in diesem Jahr wieder Schauplatz des Festivals sein, erläutert Bettmer. Bewerbungen für das Programm werden noch bis zum 20. April entgegengenommen, „50 haben sich bereits gemeldet“, sagt Pfalzgraff. Wie in den Vorjahren soll es wieder Musik geben, Lesungen, Ausstellungen, Diskussionen. Bettmer schwärmt von einem „Freiraum für Kunst, Kultur und Utopien“.

B-Side-Festival 2017

1/32
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber
  • Foto: Thomas M. Weber

Architekt für Speicher-Umwandlung ermittelt

„Stadt machen statt nix machen“, so lautet das Motto. Der Eintritt ist frei, „aber Spenden sind willkommen“, ergänzt er. Die sollen an die Künstler und – wenn noch was übrig bleibt – an den Verein fließen. Denn der hat auf der anderen Seite des Stadthafens, dort, wo der Flechtheimspeicher und die Stadtwerke sind, noch eine Menge vor. Der Hill-Speicher soll zum dauerhaften Domizil für den B-Side-Verein werden – und außerdem für den Ruderverein Münster von 1882.

Das Facebook-Video wird geladen

Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung ist mittlerweile ein Architekt ermittelt worden, der sich des Vorhabens annehmen soll, berichtet Tobias Stroppel: das Essener Büro Heinrich Böll. Das Konzept, an dem die Architekten derzeit arbeiten, soll noch im Frühjahr auf dem Tisch liegen.

Finanzielle Weichenstellung

Ob das Projekt zustande kommt, werde sich dann voraussichtlich im Herbst entscheiden, erläutert Stroppel. „Dann entscheidet das Land über einen Zuschuss“. Többe hofft auf mindestens 60 Prozent vom Land und weitere „zehn Prozent plus“ von der Stadt. Das restliche Drittel will der Verein selbst aufbringen. Über Kredite aus der Bürgerschaft sollen bis zum Sommer 500.000 Euro zusammenkommen.

„Zusagen für 360.000 Euro liegen bereits vor“, sagt Többe. Insgesamt werde die B-Side wohl fünf Millionen Euro aufbringen müssen. „Wir nehmen daher aktuell auch noch Kontakt zu großen Unternehmen auf“, so Többe.

Sollte alles klappen, dann wolle man allerdings vieles auch in Eigenregie umsetzen. Zu einem Herzstück soll eine große Dachterrasse werden, daneben sind Räume für Veranstaltungen, Konzerte, Kunst, Gruppen, Bewegung geplant, Coworking-Plätze, eine offene Werkstatt, eine kleine Gastronomie. „Die B-Side“, sagt Stroppel, „soll zum Quartierswohnzimmer werden.“

B-Side-Festival 2016

1/51
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5633729?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker