Mi., 04.04.2018

Treffen der Oldtimerfreunde 150 alte Schätzchen am Start

Schicke Limousinen und historische Nutzfahrzeuge sind Im Juni wieder in der Speicherstadt Coerde zu sehen. Dort startet die 18. Auflage der Oldtimer-Großveranstaltung Münster-Classics.

Schicke Limousinen und historische Nutzfahrzeuge sind Im Juni wieder in der Speicherstadt Coerde zu sehen. Dort startet die 18. Auflage der Oldtimer-Großveranstaltung Münster-Classics. Foto: hpe

Münster - 

Am 9. und 10. Juni startet ab Speicherstadt Coerde die 18. Auflage der Münster-Classics. Die Oldtimerfreude rechnen mit rund 150 historischen Fahrzeugen, die zu einer 100 Kilometer langen Ausfahrt starten werden.

Von Helmut Etzkorn

Autoliebhaber aus der Region haben sich den „Oldie-Termin des Jahres“ in ihren Kalendern bereits fest reserviert: Am 9. und 10. Juni startet an der Speicherstadt in Coerde die 18. Münster-Classics. Organisator Karl-Heinz Pawelzik erwartet zum größten Szenetreff der Oldtimerfans im Münsterland wieder rund 150 rollende Raritäten.

„Wir werden unseren Aktionsradius noch weiter vergrößern und wollen auch den Besitzern, die einen noch recht jungen Oldtimer in der Garage haben, ein Forum bieten“, so Pawelzik. Deshalb seien gut gepflegte Fahrzeuge, die mindestens drei Jahrzehnte zugelassen und jetzt mit einem so genannten H-Kennzeichen unterwegs sind, eine „willkommene Bereicherung“. Die Ausfahrt geht in diesem Jahr ins östliche Münsterland, Zwischenstopps gibt es an der Zeche Westfalen in Ahlen und natürlich wieder auf dem Prinzipalmarkt.

Ein Highlight dürfte ein DKW „3=6-Monza“-Sportwagen sein. Von dem 1956 gebauten Fahrzeug sind nur noch sehr wenige Exemplare fahrbereit. Veranstalter sind die „Oldtimerfreunde Münster & Münsterland“, die Gesamtstrecke ist rund 100 Kilometer lang.

Nach dem Prolog am 9. Juni mit einigen Autos findet die Hauptveranstaltung am 10. Juni in der Speicherstadt (Start und Ziel) statt. Moderator und Oldtimer-Experte Georg Meyering wird ab 10 Uhr zum Beginn der Ausfahrt den Zuschauern wieder jedes Fahrzeug detailliert vorstellen.

Das Handwerker-Bildungszentrum möchte bis zum Juni einen von angehenden Mechatronikern restaurierten Golf 1 präsentieren. Vor Ort wird es eine Schau mit historischen Traktoren und den sogenannten Gesundheitsparcours geben. Dort können Fahrer und Besucher kostenlos an Seh-, Hör- und Reaktionstests teilnehmen. Die Truckfreunde Recklinghausen machen mit, und bei einem kleinen Automodellbörse gibt es wieder ein exklusives Wiking-Modell. Die „Dandys“ sorgen für musikalische Unterhaltung.

Infos zur Großveranstaltung gibt es auf der Homepage der Oldtimerfreunde.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5636151?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F