Ärger um nicht abgeholten Müll
Der Müll bleibt erneut liegen

Münster -

Er wartete zunächst verständnisvoll, doch eine Abfuhr erhielt Dietrich Becker letztlich nicht für seinen Müll, sondern auf seine Beschwerde. Die AWM geloben nun aber, das Versäumte nachzuholen – und entschuldigen sich.

Mittwoch, 04.04.2018, 18:00 Uhr aktualisiert: 05.04.2018, 17:08 Uhr
Den Papiermüll, der aufgrund des Streiks nicht mehr in den Container passte, möchte Dietrich Becker abgeholt wissen.
Den Papiermüll, der aufgrund des Streiks nicht mehr in den Container passte, möchte Dietrich Becker abgeholt wissen. Foto: Björn Meyer

Über zwei Wochen hat Dietrich Becker darauf gewartet, dass sein Papiermüll von den Abfallwirtschaftsbetrieben (AWM) abgeholt wird. Das Papier war aufgrund des Streiks am 20. März liegenblieben. Becker sagt, er habe Verständnis für den Streik und auch dafür, dass es die AWM nicht überall geschafft hätten, den Müll nachträglich abzufahren. Wofür Becker kein Verständnis hat, ist, dass auch bei der nun erfolgten regulären Leerung am Mittwoch der Müll, der mittlerweile neben den Tonnen gestapelt wurde, nicht abgefahren worden sei. „Man hat mir seitens der AWM gesagt, dass man für diesen Müll nicht zuständig sei“, berichtet Becker.

Grundsätzlich ist das korrekt, andernfalls könnte jeder mit einer noch so kleinen Tonne unendlich viel Müll abholen lassen. In dem besonderen Fall aber „bin ich doch sehr verärgert“, sagt Becker und behält dabei seinen höflichen Tonfall. Dabei habe ihm auch der Ratschlag, er könne den Müll doch bei den AWM vorbeifahren, nicht weitergeholfen. „Das ist ja nicht nur mein Papiermüll an dieser Sammelstelle, sondern der von fünf Hausgemeinschaften inklusive Gewerbetreibender. „Das passt überhaupt nicht in mein Auto“, sagt ­Becker und fügt an: „Und ganz ehrlich gesagt, das ist auch nicht meine Aufgabe.“

Auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte AWM-Sprecherin Manuela Feldkamp, dass die Abfallwirtschaftsbetriebe sehr wohl für den von Becker gemeldeten Müll zuständig seien und versprach, dass das Papier direkt am Donnerstagmorgen abgeholt werde. Das gelte, so Feldkamp, auch für alle anderen Ecken, wo ähnliches passiert sei. Sie bat die betroffenen Bürger, sich bei den AWM zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5638195?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker