Kriminalität
Überfall auf Familie für Polizei Münster „ein Einzelfall“

Münster-Kinderhaus -

Nach dem aufsehenerregenden Überfall auf eine Familie in Münster-Kinderhaus fragen sich viele, ob es eine neue Masche gibt: Erst klingeln, dann Überfall?

Freitag, 06.04.2018, 17:15 Uhr
Die Polizei geht bei dem Überfall in der Westhoffstraße von einem Einzelfall aus.
Die Polizei geht bei dem Überfall in der Westhoffstraße von einem Einzelfall aus. Foto: Klaus Meyer

„Nein“, versichert Andreas Bode von der Pressestelle der Polizei. Das Vorgehen, das die beiden Täter bei dem Überfall am Mittwochabend auf die Familie in Kinderhaus , gewählt hatten, sei „sehr ungewöhnlich: Das ist ein Einzelfall“, sagte er. „Man muss keine Angst haben.“ Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauerten an.

Einer der Täter, laut Polizei ein 32-Jähriger aus Georgien, wurde festgenommen und befindet sich in Haft. Der zweite Täter konnte bislang noch nicht festgenommen werden, so der Stand am Freitag. Die Ermittlungen dauern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5642451?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker