Amokfahrt am Kiepenkerl
Polizei ermittelt wegen fehlender Poller gegen die Stadt Münster

Münster -

Unterlassene Hilfeleistung? Wegen fehlender Poller bei der Amokfahrt am Kiepenkerlplatz ermittelt die Polizei gegen die Stadt Münster. Die Verwaltung möchte den Vorgang zum jetzigen Zeitpunkt nicht bewerten.

Freitag, 20.04.2018, 21:00 Uhr aktualisiert: 20.04.2018, 21:32 Uhr
Diese Poller fehlten am 7. April. Durch die Lücke fuhr Jens R. mit seinem Campingbus in die Menge vor dem Kiepenkerlplatz.
Diese Poller fehlten am 7. April. Durch die Lücke fuhr Jens R. mit seinem Campingbus in die Menge vor dem Kiepenkerlplatz. Foto: rr

Wegen fehlender Poller bei der Amokfahrt am Kiepenkerl-Platz zur Straßenachse Bogenstraße / Spiekerhof ist bei der Polizei Anzeige erstattet worden. „Die Ermittlungen wegen unterlassener Hilfeleistung laufen“, bestätigt Sprecher Roland Vorholt.

Entscheidung liegt bei Staatsanwaltschaft

Die Anzeige richte sich gegen die Stadt Münster beziehungsweise gegen den Betreiber der Baustelle in der Nähe des Kiepenkerl-Platzes. Auch die Staatsanwaltschaft Münster sei darüber in Kenntnis gesetzt worden. Sie wird darüber zu entscheiden haben, ob weiter ermittelt wird oder die Ermittlungen eingestellt werden.

Die Poller, die inzwischen wieder am Platz sind, hatten gefehlt, weil die Stadt für die Zeit vom 3. bis 12. April eine Genehmigung erteilt hatte, den Kiepenkerl-Platz wegen aktueller Bauarbeiten nach Norden hin für den Autoverkehr zu öffnen. Durch eben diese Öffnung gelangte der Amokfahrer am 7. April mit seinem VW Bulli auf den Platz und in die Außengas­tronomie der beiden Kiepenkerl-Restaurants. Zwei Menschen starben, 25 wurden zum Teil schwer verletzt.

Stadt hält sich bedeckt

Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer sagt, dass die Stadt zu der Anzeige zum jetzigen Zeitpunkt keine Bewertung abgebe. Gleichwohl habe die Verwaltung die nötige Transparenz, warum die Poller fehlten, gegeben.

Grund für die Genehmigung seien die Tiefbauarbeiten an der Verbindungsstraße gewesen, die den Kiepenkerl-Platz nach Osten mit der Neubrückenstraße verbindet und parallel zur Bogenstraße verläuft. Die Straße, die eine neue Asphaltdecke bekommen hat, dient sonst der Erschließung. Anwohner konnten daher ihre Grundstücke nicht mehr anfahren. Daher habe man den Platz geöffnet, hatte Heuer bei einer Pressekonferenz wenige Tage nach der Amokfahrt erklärt.

Die Öffnung sei zusätzlich erforderlich gewesen, weil der Lieferverkehr, der von der Nordtangente über die Bergstraße bis zum Kiepenkerl-Platz vorfährt, nicht über die Bergstraße zurückfahren könne, weil diese in diesem Teilbereich eine Einbahnstraße ist.

Nach Amok-Fahrt: Rückkehr zur Normalität

1/26
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
  • Mit einer Andacht wurde am Mittwochvormittag der Kiepenkerl-Platz, der zuvor von abgebrannten Gedenk-Kerzen und -blumen geräumt worden war, für die Außengastronomie wieder freigegeben. Foto: Oliver Werner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5675499?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker