Shopping Queen
Tag 3: Knallbunter Kaufrausch mit 78 Jahren

Münster -

Die Münster-Ausgabe des TV-Formats Shopping Queen geht in die dritte Runde: Diesmal beweist die älteste Kandidatin, die je in der Sendung von Mode-Profi Guido Maria Kretschmer aufgetreten ist, dass Alter nicht vor Modegeschmack schützt. Beige Bluse zum Gesundheitsschuh? Nicht mit Antje aus Münster. 

Mittwoch, 25.04.2018, 16:00 Uhr aktualisiert: 25.04.2018, 16:16 Uhr
Shopping Queen: Tag 3: Knallbunter Kaufrausch mit 78 Jahren
Antje (l.) sucht mit ihrer Shoppingbegleitung Jessica nach dem Siegeroutfit Foto: MG RTL D/Constantin Ent.

„Mit Abstand der beste Look der Woche“. Guido Maria Kretschmer ist begeistert von Antjes Outfit. Tag drei bei der Münster-Ausgabe von „Shopping Queen“ ist noch knalliger und bunter als die beiden Sendungen zuvor. Getreu dem Wochen-Motto "Ganz schön schräg - kombiniere ein asymmetrisches Outfit" zieht die bisher älteste Kandidatin der Show durch die Innenstadt, auf der Suche nach dem passenden Look. Antjes Vorfreude ist groß: „Einmal im Leben Königin sein, das hat doch was“.

Der Facebook-Post wird geladen

Die 78-Jährige aus Münster und ihre Begleitung Jessica können auf den pinken Shuttle-Bus verzichten, schließlich wohnt die Kinderbuchillustratorin nur einen Steinwurf vom Prinzipalmarkt entfernt. Schnurstracks laufen die beiden auf einen der teuersten Läden in Münster zu und haben Glück: Es ist Schlussverkauf. Antje und ihre zukünftige Schwiegertochter schießen so manchen Designer-Fummel für die Hälfte des Preises. Ihre Wahl fällt auf ein pinkes T-Shirt mit asymmetrischem Schnitt und einer schwarzen Hose. Kretschmer ist hin und weg: „Finde ich toll, genau ihr Style“. Bunt besprenkelte Schuhe dazu, fertig ist das gewagte Outfit.

Verrückte Schuhsammlung

Beim Besuch in Antjes Wohnung bliebt auch den anderen Kandidatinnen nicht verborgen, dass die schicke Seniorin einen Faible für verrückte Schuhe hat. Egal ob Zebra- oder Schlangenmuster, bei der flippigen Münsteranerin findet man die schrägsten Schätze. Sogar alte Matrosen-Oberteile und bunt karierte Hosen kramen Alina und Marina hervor.

Mittlerweile ist die 78-Jährige beim Friseur angekommen. Gut für ihr Zeitkonto: Ihre ohnehin schon raspelkurzen Haare brauchen keinen Schnitt, ein schlichtes Tages-Make-up reicht vollkommen. Da vom bereits stark strapazierten 500-Euro-Budget nur noch etwa 30 Euro übrig sind, sitzt sowieso nicht mehr drin.

Ganz viel Lob für Antje

Bei der anschließenden Präsentation gibt Antje auf dem Laufsteg alles und bekommt dabei nicht nur viel Lob von den anderen Kandidatinnen, sondern auch von Kretschmer selbst: „Eine fast perfekte Shopping Queen“. Mit 35 Punkten liegt Antje nun einen Punkt hinter Marina. Und es bleibt spannend: Bevor der Modedesigner am Freitag selbst seine Wertungen abgibt, müssen noch Alina und Tanja ihr schräges Outfit in Münster zusammenstellen.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5686771?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker