Solarenergie hat das größte Potenzial
Tag der erneuerbaren Energien

Münster -

Das größte Potenzial unter den erneuerbaren Energien (Sonne, Wind, Wasser, Biomasse, Geothermie) hat die Solarenergie. Mit der Kraft der Sonne lässt sich sowohl sauberer Strom mit einer Photovoltaik-Anlage als auch erneuerbare Wärme über eine Solarthermie-Anlage zur Erwärmung des Trinkwassers oder zum Heizen der Wohnung erzeugen, heißt es in einer Pressemittelung der Stadt.

Freitag, 27.04.2018, 22:00 Uhr
Photovoltaik-Anlage auf dem Busdepot der Stadtwerke Münster: Der Ökostrom wird unter anderem zum Laden der Elektrobusse verwendet.
Photovoltaik-Anlage auf dem Busdepot der Stadtwerke Münster: Der Ökostrom wird unter anderem zum Laden der Elektrobusse verwendet. Foto: Uwe Wahlbrink

Allein auf den bestehenden Dächern lassen sich in Münster Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 638 MWp (Megawatt peak) installieren und wirtschaftlich betreiben, ohne das zusätzliche Flächen versiegelt werden, berichtet das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit zum „Tag der erneuerbaren Energien“ am 28. April (Samstag). Bis Ende 2017 wurden in Münster etwa 2500 Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von rund 48 MWp installiert. Betrachtet man die 20 größten Städte in Deutschland, wurde damit pro Kopf in Münster am meisten Photovoltaik verbaut.

Um die Münsteraner bei der Energiewende auf dem eigenen Dach zu unterstützen, startet die Stadt Münster im Mai die Solarkampagne 2018. Das Motto lautet: „Solaranlagen für Münster – Photovoltaik und Solarthermie lohnen sich“. Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW, dem NRW-Landesverband der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie, dem Umweltforum, der Innung Sanitär – Heizung – Klima und den Stadtwerken Münster werden von Mai bis September viele Veranstaltungen und Angebote zum Thema „Solarenergie in Münster“ angeboten. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5692227?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker