Gesichter des Katholikentages
Mutter und Sohn geben den Ton an

Münster -

Petra Weischer-Heinrichsbauer und ihr Sohn Constantin Heinrichsbauer singen gemeinsam zum Auftakt des Katholikentages auf dem Domplatz. Das Duo schwärmt von dem „tollen Gemeinschaftsgefühl“.

Montag, 07.05.2018, 08:00 Uhr aktualisiert: 09.05.2018, 11:44 Uhr
Petra Weischer-Heinrichsbauer und Sohn Constantin singen gemeinsam zur Eröffnung des Katholikentages auf dem Domplatz mit.
Petra Weischer-Heinrichsbauer und Sohn Constantin singen gemeinsam zur Eröffnung des Katholikentages auf dem Domplatz mit. Foto: gh

Mutter und Sohn geben gemeinsam mit ihren Chören zum Auftakt des Katholikentags am Mittwochabend um 17.45 Uhr auf dem Domplatz den Ton an. Petra Weischer-Heinrichsbauer und Constantin Heinrichsbauer stehen mit rund 80 Sängern auf der Bühne. Während der 18-Jährige zum Projektchor des Großen Chores des Gymnasiums Paulinum gehört, singt seine Mutter im Chor Piano 22/30 mit. Beide Chöre werden von Jörg von Wensierski geleitet.

Bis zur Premiere blühen den Sängern noch zwei Proben. Am heutigen Montag übt der Chor wie in den vergangenen zwei Wochen alle fünf Lieder. Mit dabei ist die Effata-Band. Am Dienstag ist eine Stell- und Tonprobe auf der Bühne auf dem Domplatz angesetzt.

„Ich hätte mir nicht träumen lassen, einmal bei einem Katholikentag singen zu dürfen“, freut sich Petra Weischer-Heinrichsbauer. Als normale Besucherin war sie bei Katholikentagen in Freiburg und in Berlin, aber aktiv mitzuwirken ist für die Münsteranerin neu. Gemeinsam proben sie jetzt zu Hause. Die Texte müssen sie auswendig können. „80 Prozent sitzen schon“, sagt Constantin Heinrichsbauer. Seine Mutter überredete ihn, der gerade in den Abi-Prüfungen steckt, mitzusingen, weil noch Männerstimmen fehlten. Für den 18-Jährigen, der im Blasorchester des Paulinums Saxophon spielt, ist ein solcher Bühnenauftritt nicht neu. Wie seine Mutter schwärmt auch er von diesem neuen Gemeinschaftsgefühl, das sie jetzt erleben würden. Die Begegnungen sind ihnen wichtig.

Bis Mittwoch gibt es noch einiges zu tun. Jeans und ein einfarbiges Oberteil sind für den Auftritt angesagt und liegen schon bereit. Con­stantin Heinrichsbauer und seine Mutter freuen sich aber auch über die „Belohnung“ für ihren Auftritt, ein Katholikentags-Ticket.

WN-Special

Alle Informationen zum Katholikentag in Münster finden Sie hier

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5715447?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker