Rock-Band aus Münster startet durch
Lucid beim WDR2-Wettbewerb

Münster -

Mit ihrem neuen Song „Lover“ startet Lucid aus Münster beim WDR2-Pop-Contest. Die Internetuser stimmen ab kommender Woche über den Wochengewinner ab.

Donnerstag, 10.05.2018, 18:00 Uhr aktualisiert: 10.05.2018, 18:04 Uhr
Michael Paaß, Wolfgang Becker, Frontfrau Joanna Becker und Markus Heitzig (v.l.) starten beim WDR2-Pop-Wettbewerb.
Michael Paaß, Wolfgang Becker, Frontfrau Joanna Becker und Markus Heitzig (v.l.) starten beim WDR2-Pop-Wettbewerb. Foto: pd

Die Rockband Lucid aus Münster startet beim WDR2-Pop-Wettbewerb. Am Dienstag (15. Mai) wird ihr neuer Song „Lover“ ab 20.05 Uhr im Radio zu hören sein. Zudem wird der Song daraufhin noch eine Woche lang auf der Internetplattform des Senders abrufbar sein. Die Hörer entscheiden während dieser Zeit per Online-Abstimmung aus drei Songs über den Wochensieger.

Rockbotschafter aus Münster

Nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums ist die Radiopräsenz für die Lucid-Mitglieder Markus Heitzig, Wolfgang Becker, Michael Paaß und Frontfrau Joanna Becker ein „nächster Schritt“. „Wir würden uns natürlich riesig freuen, wenn wir zum einen Münster im Rücken hätten, aber auch als ‚Mini-Rockbotschafter‘ die Stadt bei dem Wettbewerb repräsentieren könnten“, sagt Schlagzeuger Wolfgang Becker.

Erst Coverband, jetzt eigene Songs

Bereits seit fast zwei Jahrzehnten hat sich die Band der vier Akademiker dem Rock verschrieben. Früher vor allem als Coverband zu lokaler Bekanntheit gekommen, spielen Lucid seit einigen Jahren nur noch eigene Songs.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5724233?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker