Di., 15.05.2018

Start in die Flohmarktsaison Noch zwei Chancen auf einen Standplatz beim Promenaden-Flohmarkt

Auch private Händler bieten auf dem Promenaden-Flohmarkt ihre Schätze an. 

Auch private Händler bieten auf dem Promenaden-Flohmarkt ihre Schätze an.  Foto: Matthias Ahlke

Münster - 

Am Samstag (19. Mai) ist es soweit: Dann fällt auf der münsterischen Promenade der Startschuss für die Flohmarktsaison. Wer bislang keinen Standplatz ergattern konnte, hat am Samstag noch zwei Chancen, muss dafür aber früh aufstehen.

Der Promenaden-Flohmarkt gilt als einer der schönsten im ganzen Münsterland, heißt es in einer städtischen Pressemitteilung. Rund 35.000 Besucher von Nah und Fern lockt er jedes Mal nach Münster, um bei den zahlreichen professionellen und privaten Händlern nach ganz besonderen Stücken zu stöbern.

Für eine große Auswahl ist auch diesmal gesorgt. 300 professionelle Händler bieten Möbel, Geschirr, Bücher, Haushaltswaren, Kunsthandwerk, Schmuck sowie Kleidung und rund 600 private Verkäufer ihre Schätze. Etwa 20 Gastronomie-Stände laden zum Verweilen ein.

Fotostrecke: Nachtflohmarkt auf der Promenade

Letzte Chancen auf Standplatz

Alle Hobbyhändler, die bei der Verlosung der Flächen leer ausgegangen sind, haben am frühen Samstagmorgen noch zwei Chancen auf einen Standplatz: Am Lindenhof-Areal zwischen Promenade und Musikschule wird um sechs Uhr die sogenannte „anmeldefreie Wiese“ eröffnet. Außerdem werden stornierte Flächen jeweils um sechs Uhr und um acht Uhr neu vergeben. Interessierte können sich am Infostand beim Kriegerdenkmal melden. Bisher haben immer alle Interessenten einen Standplatz bekommen, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

Der nächste Flohmarkt findet am 16. Juni statt. Mehr Infos und Karte als Download unter  www.flohmarkt-muenster.de



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5740414?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F