Programm „Solaranlagen für Münster“
Die Sonne clever als Energielieferantin nutzen

Münster -

Die Stadt Münster unterstützt Hausbesitzer ab dem 1. Juni finanziell bei der Installation einer Photovoltaikanlage (PV) mit Speichersystem. 50 000 Euro an Fördermitteln stehen bis Ende des Jahres hierfür zur Verfügung. Erfahrungsgemäß sind die Fördertöpfe schnell leer, so dass Interessierte nicht allzu lange mit ihren Anträgen warten sollten, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Je nach verwendeter Speichertechnologie erhalten Hausbesitzer einen pauschalen Zuschuss von 1000 beziehungsweise 1500 Euro, wenn sie eine PV-Anlage zusammen mit einem Speichersystem neu errichten.

Montag, 28.05.2018, 23:00 Uhr
Nadine Somberg und Georg Böning von der Stadt Münster freuen sich auf die umfangreiche Veranstaltungsreihe zum Thema „Solarenergie“, die am 1. Juni mit der Besichtigung einer privaten Photovoltaikanlage mit Speicher beginnt.
Nadine Somberg und Georg Böning von der Stadt Münster freuen sich auf die umfangreiche Veranstaltungsreihe zum Thema „Solarenergie“, die am 1. Juni mit der Besichtigung einer privaten Photovoltaikanlage mit Speicher beginnt. Foto: Stadt Münster

Wer eine Solaranlage plant, sollte sich zudem die Veranstaltungsreihe der Stadt Münster zur Solarenergie vormerken. Das umfangreiche Programm unter dem Motto „Solaranlagen für Münster – Photovoltaik und Solarthermie lohnen sich“ umfasst Solar-Aktionstage in verschiedenen Stadtteilen mit vielen Anschauungsobjekten, Besichtigungen privater Anlagen sowie Infoveranstaltungen mit Vorträgen.

Zum Auftakt wird der Besuch eines Wohngebäudes mit Photovoltaikanlage und Speicher im Geistviertel am Freitag (1. Juni) um 11 Uhr angeboten. Vor Ort erläutern Experten die Technik und die Vorteile für die Bewohner. Da die Zahl der Teilnehmenden an der Führung begrenzt ist, bittet das Umweltamt um Anmeldung unter ✆ 02 51/4 92-67 04 oder E-Mail klimaschutz@stadt-muenster.de. Der genaue Treffpunkt wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Ein weiterer Termin folgt am 29. Juni in Wolbeck.

Der erste Solar-Aktionstag mit Expertenberatung, Technikausstellung und anschließendem Vortrag steht am 15. Juni von 11 bis 17 Uhr auf dem Programm und findet bei der Firma Hubert Plenter, Amelunxenstraße 1 in Wolbeck statt. Die Besichtigung von technischen Anlagen ist ebenso möglich wie das persönliche Beratungsgespräch mit unabhängigen Energieberatern, qualifizierten Handwerkern und spezialisierten Herstellern. Um 17 Uhr rundet Thomas Weber, Energieberater der Verbraucherzentrale Münster, den Aktionstag mit dem Vortrag „Sonnenenergie clever nutzen“ ab.

Ein Überblick über alle Veranstaltungen unter www.klima.muenster.de. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5775351?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker