Mi., 13.06.2018

Klasse!-Schüler-Pressekonferenz mit Titus Dittmann Der Mann hinter der Marke

Ganz Ohr war Titus Dittmann. Er stellte sich bei der Klasse!-Schüler-Pressekonferenz den Fragen von Jugendlichen.

Ganz Ohr war Titus Dittmann. Er stellte sich bei der Klasse!-Schüler-Pressekonferenz den Fragen von Jugendlichen. Foto: Wilfried Gerharz

Münster - 

Das „Sie“ hört Titus Dittmann nicht gern. Erst mit dem „Du“ fühlt er sich richtig wohl. Dass der Münsteraner noch in diesem Jahr 70 wird, wischte der Skateboarder, Unternehmer und Stiftungsgründer am Mittwoch mit einer schnellen Handbewegung weg. 

Von Mareike Meiring

Während einer Schüler-Pressekonferenz im Medienhaus Aschendorff redete er frei von der Leber, mit lockerer Wortwahl und voll Begeisterung für das, was er tagtäglich macht.

Titus Dittmann hat die deutsche Skateboard-Szene aufgebaut, eine eigene Marke gegründet, ist weltweit mit seiner Hilfsorganisation „skate-aid“ unterwegs. Stoff genug für die Klasse!-Schüler der 9a und 9b der Geschwister-Scholl-Realschule Münster-Kinderhaus, der 8a des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Münster-Gievenbeck und der BW11B des Paul-Spiegel-Berufskollegs Warendorf, den besonderen Gast mit Fragen zu löchern.

Die Schüler-PK ist Teil des Medienprojekts Klasse!, moderiert wurde sie vom stellvertretenden Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten, Wolfgang Kleideiter.

Fotostrecke: Klasse!-Projekt: „Abgefahrener“ Vormittag mit Titus Dittmann

Titus Dittmanns Botschaft an die Jugendlichen: „Skateboarden ist nicht nur ein Sport, Skateboarden ist Selbstbestimmung pur.“ Die dürfe den Schülern nicht verloren gehen. „Seid kreativ, lernt aus euren Fehlern, nutzt eure Chancen“, appellierte der ehemalige Lehrer, der mit Beanie, Hoodie und Vans entspannt zwischen den Schülern saß.

Diese Botschaft kam bei den Jugendlichen an. „Es ist spannend, Fragen zu stellen. Und Titus hat Humor und kommt auch sehr sympathisch rüber“, meinte Soleima Abdul-latif vom Freiherr-von-Stein-Gymnasium. Statt nur der Marke kennt sie nun auch die Person Titus. „Und der ist voll cool drauf und redet wie wir“, fand Selin Su Copur vom Paul-Spiegel-Berufskolleg.

Fotostrecke: Titus Dittmanns Leben in Bildern



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5817526?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F