WM-Orakel im Zoo
Tiger „Fedor“ orakelt deutschen Auftaktsieg

Münster -

Zielstrebig suchte sich Zoo-Tiger „Fedor“ am Freitagmorgen die Fleischkiste mit der deutschen Flagge aus. Und tippte damit auf einen Sieg der Löw-Elf am Sonntag im Auftaktmatch gegen Mexiko.

Freitag, 15.06.2018, 13:12 Uhr aktualisiert: 15.06.2018, 20:02 Uhr
Kurzen Prozess machte Tiger „Fedor“ mit dem deutschen Fleischkarton. Die übrigen Kisten blieben zunächst unbeachtet.
Kurzen Prozess machte Tiger „Fedor“ mit dem deutschen Fleischkarton. Die übrigen Kisten blieben zunächst unbeachtet. Foto: Oliver Werner

Wenn Jogis Elf am Sonntag so zielstrebig zupackt, wie Orakel-Tiger „Fedor“ im Zoo, dann dürfte ein Sieg der deutschen Nationalmannschaft im WM-Auftaktspiel gegen Mexiko reine Formsache sein. Exakt acht Sekunden dauerte es am Freitagmorgen im Tigergehege, dann stürzte sich „Fedor“ auf die zwei Kilogramm Rindfleisch im Pappkarton mit der Deutschland-Fahne. Und zog sich mit der fetten Beute ins Bambusgestrüpp zurück.

„Eine klare Sache, unser Orakel tippt auf einen deutschen Erfolg“, so Zoo-Kurator Dr. Dirk Wewers. Erst fünf Minuten später tauchte die Raubkatze wieder hinter der Panzerglasscheibe aus und schnupperte am Karton mit der Mexiko-Flagge. Als „Nachtisch“ gesellte er sich dann mit der zweiten-Fleischportion von dannen. „In Holland geboren, von den Vorfahren her ein Russe und beheimatet in Deutschland. Er kennt alle Höhen und Tiefen des Fußballs, mehr geht als Orakel nicht“, so Wewers.

Zoo-Orakel Fedor

1/8
  • Deutschland, Unentschieden oder Mexiko? Für welchen mit Fleisch bestückten Karton wird sich Tiger Fedor entscheiden?

    Foto: Oliver Werner
  • Das ging schnell: Zielstrebig schnappt sich der Tiger im Allwetterzoo den Deutschland-Karton.

    Foto: Oliver Werner
  • Nach kurzer „Bearbeitungszeit“...

    Foto: hpe
  • ...hat der sibirische Tiger die Belohnung im Maul.

    Foto: Oliver Werner
  • Nachdem die zwei Kilogramm Rindfleisch verschlungen waren,...

    Foto: Oliver Werner
  • ...widmete sich Fedor noch dem deutschen Auftaktgegner.

    Foto: Oliver Werner
  • Mit beherztem Biss wurde auch der Karton mit der Mexiko-Fahne auseinandergenommen.

    Foto: Oliver Werner
  • Um das Tiger-Orakel nicht zu beeinflussen, wurden drei identische Pappkartons mit dem gleichen Fleischgehalt hingestellt.

    Foto: Oliver Werner

Mit dem Tiger, der zu den bedrohten Großkatzen, setzt der Zoo diesmal auf ein spektakuläres Orakel. Vor vier Jahren schickte der Tierpark am Aasee das Kugelgürteltier „Norman“ ins WM-Rennen. Weil jede zweite Vorhersage falsch war, wurde das kleine Panzertier nach dem Achtelfinale vorzeitig vom Platz genommen.

Zunächst wird „Fedor“ nur die Vorrunde orakeln. Bereit gestellt werden jeweils drei identische Pappkartons mit dem gleichen Fleischgehalt. Deutschland, Gegner und eine neutrale Kiste für ein Unentschieden. Orakelt wird am 22. Juni um 11 Uhr (Deutschland gegen Schweden) und am 26. Juni um 15 Uhr (Südkorea-Match).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5821404?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker