Fans der Nationalmannschaft beim Public Viewing
So hat Münster die WM-Niederlage gegen Mexiko gesehen

Münster -

Fehlstart für die deutsche Mannschaft: Mit 0:1 ging das erste Spiel bei der Weltmeisterschaft gegen Mexiko verloren. Bei den großen Public Viewing-Events in Münster zitterten bis zum Schluss Hunderte Fans mit der DFB-Elf.

Sonntag, 17.06.2018, 18:56 Uhr aktualisiert: 18.06.2018, 09:15 Uhr
Fans der Nationalmannschaft beim Public Viewing: So hat Münster die WM-Niederlage gegen Mexiko gesehen
Entsetzen in der Hafenarena: Die deutsche Nationalmannschaft verliert den WM-Auftakt gegen Mexiko mit 0:1. Foto: Oliver Werner

Ausgelassene Stimmung herrschte am Sonntag beim Public Viewing am „Hier und Jetzt“ neben der Mensa am Aasee bereits lange vor dem Anpfiff des Spiels Deutschland-Mexiko. Am Aasee fieberten Hunderte Fußballbegeisterte mit der Nationalelf. Schwarz-rot-goldene Fähnchen wurden geschwenkt und für viele war ein Outfit in den Nationalfarben Ehrensache. 

Nach dem Gegentreffer durch Hirving Lozano in der 35. Minute waren vermehrt Sorgenfalten bei den Deutschland-Fans zu sehen. Denn die Abwehr erwies sich nicht unbedingt als besonders stabil. In der zweiten Halbzeit machte die Löw-Elf noch einmal Druck, jedoch ohne Fortune.

Deutschland - Mexiko: Public Viewing an der Mensa am Aasee

1/15
  • Das Rudelgucken in Münster ist eröffnet: Am Sonntag strömten etliche Fußball-Fans zum Public Viewing vor der Mensa. Dort finden übrigens 1500 Fans Platz, in der Mensa weitere 1000.

    Foto: Oliver Werner
  • Spätestens zum Anstoß um 17 Uhr musste natürlich der Fan-Look stimmen.

    Foto: Oliver Werner
  • Keine Frage, das Wetter spielte mit - die Sonnenhüte waren dann aber doch eher Fan-Accessoire als notwendiger Sonnenschutz.

    Foto: Oliver Werner
  • Vor dem Anpfiff lag die Vorfreude auf das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft in der Luft. 

    Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner

Auch in der Hafenarena im Jovel wurde bei jedem Angriff mitgezittert. Doch es sollte nicht reichen. Erstmals seit 36 Jahren verlor eine DFB-Elf wieder ein Auftaktspiel bei einer Weltmeisterschaft. Die Enttäuschung war vielen Fans danach ins Gesicht geschrieben.

Deutschland - Mexiko: Public Viewing in der Hafenarena

1/12
  • Neben der Mensa am Aasee wurde in Münster auch die Hafenarena am Sonntag zum Hotspot für Public Viewing.

    Foto: Oliver Werner
  • 2000 Fußballfans finden im Jovel am Albersloher Weg Platz. In der Hafenarena startete das Rudelgucken erst am Sonntag mit dem Spiel der deutschen Mannschaft. 

    Foto: Oliver Werner
  • Sämtliche Spiele mit deutscher Beteiligung werden in der Hafenarena live übertragen – außerdem das Finale. 

    Foto: Oliver Werner
  • Die Stimmung beim Auftaktspiel der DFB-Elf: Viel Kopfschütteln, viel Ernüchterung.

    Foto: Oliver Werner
  • Auf Jubelszenen beim Rudelgucken in der Hafenarena wartete unser Fotograf am Sonntag vergeblich.

    Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5828267?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker