Münster
Tino Grafe regiert die Entruper Schützen

Es hat ein bisschen gedauert. Mit dem 144. Schuss holte Timo Grafe dann aber den Vogel von der Stange und ist damit neuer Schützenkönig der Entruper.

Montag, 18.06.2018, 09:52 Uhr aktualisiert: 18.06.2018, 15:04 Uhr
Münster: Tino Grafe regiert die Entruper Schützen
Foto: Dieter Klein

Mit einem zähen Vogel hatten gestern die Entruper Schützen zu kämpfen. Es dauerte 144 Treffer, bis Tino Grafe die erlösende letzte Kugel setzte und unter dem Beifall von mehr als 230 Schützen seine Manuela zu seiner Schützenkönigin machen konnte. Am Abend zogen dann sämtliche Majestäten – das neue Königspaar (l.) mit dem Königspaar des Vorjahres, Andreas Deitmer und Steffi Brüggemann, dem Silberkönigspaar Josef und Mechthild Kumpmann, dem Jubelpaar von vor 40 Jahren, Dieter und Mechthild Grafe, sowie dem König von vor 60 Jahren, Robert Spieker – zur großen Proklamation vor dem Raiffeisenmarkt.

Begleitet wurden die Majestäten von den Fahnenschwenkern, dem Spielmannszug „Grinkenschmid“‘, der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Altenberge und einem schier endlosen Zug von Schützen. Vor einer großen Zuschauermenge trat Bernd Laubrock, Erster Vorsitzender der Entruper Grünröcke, vor und sorgte für den Wechsel auf dem Königsthron.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5829651?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker