Mo., 25.06.2018

TSV Handorf als guter Gastgeber Preußen-Allstars vor der Holzhütte

Wenn die Preußen in Handorf auftreten, schauen die jungen Fans bewundernd zu.

Wenn die Preußen in Handorf auftreten, schauen die jungen Fans bewundernd zu. Foto: Regina Robert

Münster-Handorf - 

Ist doch nett von den Preußen, dass sie ausgerechnet in Handorf ihr Benefiz-Spiel austragen. Die jungen Fans waren jedenfalls begeistert. Und Werbung für einen baldigen Umzug der Sportanlagen war das Ganze außerdem.

Von Regina Robert

Anders als in Russland fiel beim Benefizspiel der Preußen auf der Anlage des TSV Handorf gegen die eigenen „Allstars“ – wie berichtet – kein einziges Tor. Dafür aber genossen große und kleine Handorfer die ungewohnte Nähe ihrer Sport-Idole auf dem eigenen Grün.

Wer von den Kleinen als Ballkind oder gar als Einlaufkind dabei sein durfte, sicherte sich nach dem Spiel bei geduldigen Preußenspielern jede Menge Autogramme auf Fußballschuhen, Trikots oder Torwarthandschuhen während die Väter und Großväter sich zum Erinnerungs-Selfie mit dem Spieler ihrer Wahl aufstellten.

Fotostrecke: Preußen-Stars zu Gast beim TSV

1146 verkaufte Karten zählten die Organisatoren, die Stimmung an der Bande war – anders als bei manchem Stadionspiel – durchweg familiär und entspannt. Eines dürfte allerdings nicht nur den Preußenspielern aufgefallen sein: Der TSV Handorf kann eine neue Anlage mit eigenem Vereinsheim statt Holzhütte gut gebrauchen . . .

Im Anschluss an das Preußenspiel ging es eine Nummer kleiner, dafür aber umso torfreudiger beim vereinsinternen „HG Schwarz Cup“ zu. Das Turnier wird traditionell von der „Ersten“ gewonnen – auch in diesem Jahr. Sie konnte sich am Ende beim Elfmeterschießen gegen das „In Team Handorf“ (Platz 2) und die „PSV’ler“ (Platz 3) durchsetzen und wurde dafür mit einem gefüllten Pokal belohnt.

Fotostrecke: Benefizspiel: SCP-Allstars gegen aktuelle Preußen



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5851068?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F