31 Rettungskräfte im Einsatz
Balkon gerät in Flammen

Münster -

(Aktualisiert: 18.30 Uhr) Am frühen Mittwochnachmittag (4. Juli) geriet eine Wohnung an der Friedrich-Ebert-Straße aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Die Ermittlungen laufen.

Mittwoch, 04.07.2018, 15:55 Uhr aktualisiert: 04.07.2018, 19:45 Uhr
Die Feuerwehr rückte mit neun Fahrzeugen aus.
Die Feuerwehr rückte mit neun Fahrzeugen aus. Foto: Oliver Werner

Um 15.44 Uhr rückten 31 Einsatzkräfte in neun Fahrzeugen der Feuerwehr Münster aus und fanden an der Friedrich-Ebert-Straße einen massiven Balkonbrand auf der Gebäuderückseite vor. Ob sich Personen in der Wohnung befanden, war zunächst unklar. Den Rettungskräften gelang es, das Feuer zu löschen, bevor es auf die anliegende Wohnung übergreifen konnte. Die Wohnung war jedoch stark verraucht.

Keine Verletzten

Zur Brandbekämpfung  wurde eine Drehleiter in Stellung gebracht. Parallel gingen zwei Trupps unter Atemschutzgeräten über den Treppenraum in die Wohnungen vor. Die benachbarten Wohnungen, welche zum Teil stark verraucht waren, wurden  ebenfalls kontrolliert. Es befanden sich keine Personen in den Wohnungen. Sämtliche Wohnungen wurden mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entraucht. Zur Kontrolle auf Glutnester mussten Wandbereiche mit Wärmedämmverbundsystem gewaltsam geöffnet werden.

Die Friedrich-Ebert-Straße war während des eineinhalbstündigen Einsatzes zeitweise komplett gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache laufen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5877907?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker