Sommer-Baustellenprogramm
Tiefbauamt stellt Ferienprogramm zur Straßensanierung vor

Münster -

(Aktualisiert) Sommerbaustellen in Münster: Während der Schulferien investiert die Stadt rund eine Million Euro in den Erhalt von Straßen. Fast alle dieser neuen Baustellen, die zusätzlich zu den laufenden Großbaustellen eingerichtet werden, werden sich erheblich auf den Verkehrsfluss auswirken. Ein Überblick.

Dienstag, 10.07.2018, 17:22 Uhr aktualisiert: 10.07.2018, 18:55 Uhr
Sommer-Baustellenprogramm: Tiefbauamt stellt Ferienprogramm zur Straßensanierung vor
(Symbolbild) Foto: Christian Wolff

Wenn Straßen saniert werden, gibt es immer Ärger. Nur auf die Art des Ärgers habe man Einfluss, plauderte Abteilungsleiter Alexander Buttgereit beim Pressegespräch zum traditionellen „Ferienprogramm des Tiefbauamtes“ am Dienstag aus dem Nähkästchen. Also: Bei Bauarbeiten am Tage seien die Autofahrer sauer, bei Bauarbeiten in der Nacht gebe es Beschwerden von Anwohnern. In den bevorstehenden Sommerferien, daran dürfte kein Zweifel bestehen, werden sich in erster Linie die Anwohner melden. Denn die Stadt wird die Bauarbeiten vorzugsweise in der Nacht durchführen lassen – und dann selbst große Straßen komplett sperren.

Hier die wichtigsten Projekte:

Hafenstraße

Das Nadelöhr im Bereich der beiden Eisenbahnbrücken wird vom 16. bis zum 19. Juli für vier Nächte gesperrt, um die Fahrbahndecke zu erneuern. Die Sperrung gilt übrigens auch für Radler und Fußgänger. Christian Sahorn, der für diese Baumaßnahme zuständige Ingenieur, rechnet mit erheblichen Auswirkungen, da die Hafenstraße eine zentrale Verbindungsachse zwischen Innenstadt und Hafen sei. „Da ist nachts teilweise mehr los als am Tag.“

Ottmarsbocholter Straße

Vom 16. bis 27. Juli wird die Fahrbahn der Ottmarsbocholter Straße zwischen Hartmannsbrook und der Stadtgrenze erneuert. Wegen des engen Straßenquerschnitts ist während der Bauarbeiten eine Vollsperrung des Straßenabschnitts erforderlich.

Geiststraße

Am 26. und 27. Juli wird auf der Geiststraße im Bereich des Stauraums vor der Kreuzung mit der Hammer Straße die Fahrbahn erneuert. Da die Stadtwerke auf der Geiststraße ebenfalls Bauarbeiten unter Vollsperrung planen, erfolgen auch die Arbeiten des Tiefbauamtes unter Vollsperrung.

Sommerbaustellen2018
Foto: Grafik: Jürgen Christ

Albersloher Weg

In Höhe der York-Kaserne in Gremmendorf wird der Albersloher Weg in zwei Nächten (31. Juli und 1. August) zwecks Instandsetzungsarbeiten gesperrt. Das gilt nur für den Verkehr stadtauswärts. Die Umleitung erfolgt über die Trauttmansdorffstraße und weiter über Hiltrup bis zum Osttor.

Industrieweg

Am 2. und 3. August folgt die Fahrbahn-Instandsetzung auf dem Industrieweg zwischen der B51 und dem Dahlweg. Die Arbeiten werden in Nachtarbeit ausgeführt. Während der Bauarbeiten ist eine Vollsperrung des Straßenabschnitts erforderlich.

Grevener Straße

In neun Nächten vom 6. bis zum 22. August soll die Grevener Straße zwischen Ermlandweg und Kanalstraße erneuert werden, damit verbunden eine nächtliche Vollsperrung. Die Kanalstraße steht als Ausweichstrecke zur Verfügung, so Projektleiter Lukas Weingärtner, da die dortigen Bauarbeiten im August eine Pause machen.

Schifffahrter Damm

Am 23. und 24. August bleibt die Straße zwischen Weserstraße und Saarstraße für zwei Nächte dicht. Wegen der engen Bebauung hier bittet die Stadt die Anwohner bereits jetzt um Nachsicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5896750?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker