Sport-Event am Sonntag
Triathlon führt zu Sperrungen

Münster -

Schwimmen, Fahrradfahren, Laufen – nur Autofahren wird am Sonntag schwierig. Für den Sparda-Münster-City-Triathlon sind umfangreiche Sperrungen angeordnet. An einigen Punkten sollen sowohl Fußgänger und Autos über die Wettkampfstrecke geschleust werden.

Freitag, 20.07.2018, 15:30 Uhr aktualisiert: 20.07.2018, 15:38 Uhr
Wegen des Sparda-Münster-City-Triathlons werden am Sonntag einige Straßen gesperrt.
Wegen des Sparda-Münster-City-Triathlons werden am Sonntag einige Straßen gesperrt. Foto: Peter Leßmann

Zum Sparda-Münster-City-Triathlon – Schwimmen, Fahrradfahren, Laufen – am Sonntag (22. Juli) werden am Hafen und an den Wettkampfstrecken wieder zahlreiche Athleten und Zuschauer erwartet. Deshalb hat das Ordnungsamt umfangreiche Verkehrsmaßnahmen und Sperrungen für die Wettkampfstrecke angeordnet und Anwohner angeschrieben.

Auf der Radstrecke kann zeitweise kein öffentlicher Verkehr zugelassen werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit den Aufbauarbeiten wird am Wettkampftag bereits ab etwa 4.30 Uhr begonnen. Die Wettkampfstrecke wird von 9 bis etwa 16 Uhr gesperrt. Einige Streckenabschnitte inklusive der Strecke der Volks- und Olympischen Distanz in Wolbeck, Angelmodde und Gremmendorf werden bereits gegen etwa 14 Uhr wieder freigegeben.

Karte zum Download (pdf):

Querungen nur an Schleusenpunkten möglich

Während des Wettkampfes sind Querungen im Einzelfall und nur nach Absprache mit den Streckenposten sowie der Polizei vor Ort möglich. Die von der Wettkampfstrecke komplett eingeschlossenen Anwohner in Gremmendorf können an den zwei Schleusenpunkten stadtauswärts Richtung Angelmodde bis zur Homannstraße abfahren, sofern es der Wettkampf erlaubt: Gremmendorfer Weg/Vörnste Esch – Gremmendorfer Weg/ Angelmodder Weg.

Auch Anwohner der Laufstrecke sind von verschiedenen Sperrungen betroffen. An allen wichtigen Punkten werden auch hier Schleusen für Fußgänger und Autos eingerichtet, die je nach Rennverlauf passiert werden können.

Sparda-Münster-City-Triathlon 2017

1/114
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann
  • Foto: Peter Leßmann

Bus-Umleitungen am Sonntag

Wegen des Triathlons leiten die Stadtwerke ab 8 Uhr Busse der Linien 6, 8 und 22 wie folgt um:

► Linien 6 und 8 in beiden Richtungen bis 17 Uhr zwischen den Haltestellen Stadtwerke/Hafen und Erbdrostenweg über Lippstädter Straße, Industrieweg, Siemensstraße, Trauttmansdorffstraße und An den Loddenbüschen.

► Die Linie 8 außerdem in beiden Richtungen bis 14 Uhr zwischen den Haltestellen Gremmendorfer Weg und Wolbeck Schulzentrum über Albersloher Weg, Hiltruper Straße und Wolbecker Umgehungsstraße.

► Die Taxibus-Linie T8 entfällt bis 14 Uhr.

► Die Linie 22 in beiden Richtungen bis 14 Uhr zwischen den Haltestellen Averhoff/Rusticus und Ehrenmal über Freckenhorster Straße, Telgter Straße und Borggarten.

Am Albersloher Weg können die Linien 6 und 8 bis 17 Uhr die Haltestellen Halle Münsterland, P+R Nieberdingsstraße, Loddenheide/Beresa, Willy-Brandt-Weg, Martin-Luther-King-Weg und Heumannsweg (letztere nur Richtung Münster) nicht anfahren. Bis 14 Uhr entfallen zudem Erbdrostenweg und Gremmendorfer Weg in Richtung Münster. Ersatzhaltestellen werden eingerichtet in der Rechtsabbiegerspur des Albersloher Weges in den Gremmendorfer Weg und in der Straße An den Loddenbüschen, Ecke Albersloher Weg.

In Gremmendorf und Angelmodde kann die Linie 8 zudem bis 14 Uhr zudem die Haltestellen Gremmendorf Ehrenmal, Pirolweg, Alte Hof, Agathastraße, Am Hohen Ufer, Homannstraße, Angelmodde Kirche, Haus Angelmodde und Twenhövenweg nicht anfahren.

In Wolbeck kann die Linie 22 bis um 14 Uhr die Haltestellen Abzweig Angelmodde, Wolbeck Windmühle, Lerschmer und Grenkuhlenweg nicht anfahren, zudem entfallen auch Stapels­kotten, Freibad Stapelskotten und Averhoff/Rusticus auf der Wolbecker Straße in Fahrtrichtung Wolbeck.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5919945?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker