Stoppok spielt in Münster
Ein Outsider der Musikbranche

Münster -

Stoppok kommt wieder nach Münster! Sein Konzert mit Band in der Jovel Music Hall beginnt am 20. November um 20 Uhr.

Montag, 23.07.2018, 17:40 Uhr aktualisiert: 23.07.2018, 18:29 Uhr
Stoppok kommt wieder mit seiner Band nach Münster. Am 20. November um 20 Uhr ist er in der Jovel Music Hall zu Gast.
Stoppok kommt wieder mit seiner Band nach Münster. Am 20. November um 20 Uhr ist er in der Jovel Music Hall zu Gast. Foto: PR

Gegen den Mainstream

„Er ist ein scharfkantiger Solitär im nationalen Musikbusiness. Ein autarker Outsider fernab jeder industriellen Gleichschaltung und ein angstfreier Geisterfahrer auf bundesdeutschen Branchenautobahnen: Mit seinen Songs bewegt sich Stoppok seit mehr als 40 Jahren gegen den Mainstream“, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung.

Trends selbstbewusst verpennt

Mit der „uniformen Fließbandmusik der Gegenwart“ hadere er leidenschaftlich. Dennoch: „Stoppok lebt gerne im Hier und Jetzt und ist nach wie vor einer, der den Trend gern selbstbewusst verpennt und sich beim ständigen Tanz in der von ihm mit geprägten Independent-Nische niemals im Kreise dreht“, heißt es weiter.

Tour startet im Oktober

Die aktuelle Tour, die ihn auch nach Münster führen wird, startet im Oktober. Im Gepäck hat er seine Band aus bewährten Musikern: Mit dem Bassisten Reggie Worthy, der schon bei Ike & Tina Turner für den Groove sorgte, spielt er seit über 20 Jahren zusammen. Ein weiterer Langzeitpartner ist der Multiinstrumentalist und Sänger Sebel, der in dieser Formation Hammond, Wurlitzer Piano und Gitarre spielt. Seit fünf Jahren dabei ist der amerikanische Schlagzeuger Wally Ingram, der langjährige Duo-Partner von David Lindley tourt in seiner Heimat unter anderem mit Bob Weir von den legendären Greatful Dead.

Essenz des deutschsprachigen Liedermachertums

In dieser erstklassigen Besetzung entstanden die letzten beiden Top-20-Alben „Popschutz“ und „Operation 17“, die auf der Tour eine tragende Rolle spielen werden, wie es heißt. Er behauptet sich als die wortstarke Essenz des deutschsprachigen Liedermachertums. Text und Musik umarmen sich mit einem Lächeln im Gesicht, so der Veranstalter.

Zum Thema

20. November, 20 Uhr, Jovel, Albersloher Weg 54

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5927642?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker