Baugenehmigungen erteilt
Drei Hotels auf wenigen Metern

Münster -

Jetzt kann es endlich losgehen. Die Stadt hat die Baugenehmigungen für die drei geplanten Hotel-Neubauten an der Herwarthstraße erteilt. Rund um das Parkhaus „Engelenschanze“ entstehen ein „Atlantic“, ein „Novotel“ und ein „Ibis Budget“.

Mittwoch, 25.07.2018, 07:00 Uhr aktualisiert: 25.07.2018, 07:27 Uhr
Rund um das Parkhaus „Engelenschanze“ entstehen drei Hotels. Das „Atlantic“ wird sechs Geschosse und zusätzlich in der obersten Etage eine Sky-Bar sowie einen großen Veranstaltungsraum haben (Animation oben). Das „Novotel“ wird an der Ecke Von-Steuben-Straße / Herwarthstraße gebaut. Zwischen „Novotel“ und Parkhaus entsteht an der Herwarthstraße das „Ibis Budget“.
Rund um das Parkhaus „Engelenschanze“ entstehen drei Hotels. Das „Atlantic“ wird sechs Geschosse und zusätzlich in der obersten Etage eine Sky-Bar sowie einen großen Veranstaltungsraum haben (Animation oben). Das „Novotel“ wird an der Ecke Von-Steuben-Straße / Herwarthstraße gebaut. Zwischen „Novotel“ und Parkhaus entsteht an der Herwarthstraße das „Ibis Budget“. Foto: Investhotel-Gruppe

Still ruht der See. Monatelang. So manch einer fragte sich, ob die ambitionierten Millionenpläne für gleich drei neue Hotels in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes überhaupt umgesetzt werden.

Werden sie! Die Stadt­verwaltung hat sowohl die Baugenehmigung für das „Atlantic“ (Kategorie vier Sterne plus) auf dem Grundstück des Anfang des Jahres abgerissenen „Mercure“- ­Hotels (früher „Dorint“) an der Engelstraße / Ecke Herwarthstraße als auch für ein „Novotel“ (Kategorie vier Sterne) und „Ibis Budget“ (Kategorie zwei Sterne) auf der gegenüberliegenden Seite an der Herwarthstraße /Ecke Von-Steuben-Straße erteilt. Das bestätigten Sprecherinnen der jeweiligen Investorengruppen und ver­sicherten das große Interesse am Standort Münster. Die drei Hotel-Neubauten entstehen nur wenige Meter voneinander entfernt.

Abriss in Sommerferien

Der Abriss der seit Jahren leerstehenden früheren Stadtkasse, die direkt an das Parkhaus „Engelenschanze“ anschließt, soll noch in den Sommerferien beginnen. Die Abbruchgenehmigung ist ebenfalls erteilt, heißt es im Stadthaus. Zurzeit würden die letzten Abstimmungs­gespräche wegen der Einschränkungen für den Straßenverkehr laufen.

Das „Ibis Budget“ und das „Novotel“ mit jeweils 120 Betten entstehen direkt neben­einander. Bauherr ist die Investhotel-Gruppe des französischen Investors Yvon Houbé, die ein ähnliches Doppel- Bauprojekt gerade in Regensburg realisiert. „Beide Hotels nebeneinander sind eine gute Combo, weil sie zwei Budgetgruppen an­sprechen“, erläutert eine Unternehmens­sprecherin. Mit dem Projekt in Münster solle noch in diesem Jahr ­begonnen werden.

Neubau kann beginnen

Schräg gegenüber, wo früher das „Mercure“ stand, kann seit diesem Monat mit einem weiteren Hotel- ­Neubau begonnen werden. Die gerade von der Stadt ­erteilte Baugenehmigung für das „Atlantic“ gilt zunächst für drei Jahre. Die Zech-Group als Investor geht von einer Bauzeit von eineinhalb bis zwei Jahren aus. Sie plant die Eröffnung für den ­Frühsommer 2020. 225 Zimmer und Suiten mit jeweils zwei Betten sind vorgesehen.

Zu Verzögerungen war es gekommen, weil das damals noch bestehende „Mercure“- Hotel ursprünglich umgebaut werden sollte. Dann entschloss sich die Zech-Group mit ihrem Architekten Rainer M. Kresing aus Münster für einen Neubau an gleicher Stelle. Die Dauer des Genehmigungsverfahrens begründet die Stadt damit, dass Antragsunterlagen im laufenden Verfahren angepasst beziehungsweise überarbeitet werden mussten.

Rund um den Hauptbahnhof sollen in den kommenden Monaten noch drei weitere Hotels entstehen. Die Landmarken AG als Investor der Bauvorhaben auf der Ostseite (Bremer Platz) hat die Radisson-Gruppe im Gepäck, die dort ein „Prize­otel“ als Design-Hotel mit 195 Betten betreiben will. Auf der anderen Seite, am Berliner Platz 24/28, soll im früheren Schlecker-Markt neben dem Stadtwerke-Serviceladen ein Bed-and-Breakfast-Hotel ent­stehen. Im Bau ist ein Hostel mit 150 Betten, die sich auf 50 Zimmer über der Fast-Food-Kette McDonald‘s am Verspoel / Ecke Ludgeristraße verteilen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5930313?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker