Umleitungen vor dem Hauptbahnhof
Abbiegespuren für Radfahrer eingerichtet

Münster -

Die Verwaltung regelt den Fahrradverkehr vor dem Hauptbahnhof neu. Wer die Bahnhofstraße überqueren will, der muss ab sofort zwei neu geschaffene Abbiegespuren für Radler nutzen. So sollen Radfahrer vom Vorplatz des Hauptbahnhofs ferngehalten werden.

Donnerstag, 26.07.2018, 08:00 Uhr
Umleitungen vor dem Hauptbahnhof: Abbiegespuren für Radfahrer eingerichtet
Radfahrer werden vorm Bahnhof Münster provisorisch umgeleitet. Foto: Foto: kal, Grafik: chr, Karte: OpenStreetMap Lizenz ODbL 1.0, Stepmap

Die Fahrräder, die neben dem Westausgang der Fahrradstation an der Windthorststraße standen, sind bereits abgeräumt worden. Damit können nun die Markierungsarbeiten beginnen: Bis Ende der Woche soll an dieser Stelle eine Abbiegespur für Fahrräder entstehen.

Rechts in die Busspur

Wer von der Windthorststraße in Richtung Hauptbahnhof fährt, darf dann nicht mehr einfach geradeaus in Richtung Bahnhofsvorplatz fahren, sondern muss vorher nach rechts in die Busspur abbiegen und kann die Bahnhofstraße erst in Höhe Metropolis-Hochhaus überqueren. Der kleine Umweg soll nach Angaben der Verwaltung dafür sorgen, dass es auf dem Vorplatz nicht mehr zu kniffeligen Situationen zwischen Fußgängern und Radfahrern kommt.

Kleiner Umweg

Für Radler in Richtung Hamburger Tunnel bedeutet die neue Regelung einen kleinen Umweg. Dafür müssen sie an der Ampel Ecke Windthorststraße/Bahnhofstraße nicht mehr auf Grün warten, sondern dürfen immer dann rechts abbiegen, wenn sich nicht gerade von Links ein Bus nähert.

Fußgängern untergeordnet

Von diesen Regelungen ausgenommen sind Fahrradfahrer, die von der Windthorststraße in Richtung Hauptbahnhof fahren, die Bahnhofstraße überqueren und dann nach links abbiegen. Sie sind allerdings künftig Fußgängern untergeordnet. Um dies auch optisch zu verdeutlichen, werden in den kommenden Tagen die Fahrrad-Piktogramme auf der Bahnhofstraße komplett entfernt. Zudem sollen auf dem Bahnhofsvorplatz entsprechende Verkehrszeichen deutlich machen, dass hier ab sofort nur noch Platz für Fußgänger ist.

Regelungen sind provisorisch

Veränderungen gibt es aber auch für Radfahrer, die vom Hamburger Tunnel kommend in Richtung Windthorststraße fahren wollen. Auch sie dürfen in Kürze nicht mehr über den Bahnhofsvorplatz fahren, sondern werden vom Hamburger Tunnel in Richtung Bahnhofstraße geleitet, müssen hinter der Fahrradstation nach rechts auf die Busspur abbiegen und dann eine soeben fertiggestellte Abbiegespur auf der linken Seite der Busspur nutzen. Dort können sie dann bei Grün die Bahnhofstraße kreuzen und in Richtung Windthorststraße weiterfahren.

„All diese Regelungen sind provisorisch“, betont Grit Hecht vom Amt für Stadtentwicklung. Eine endgültige Regelung werde es erst geben, wenn die Hotels an der Herwarthstraße fertiggestellt sind. Dann nämlich sollen Radfahrer zwischen Hamburger Tunnel und Innenstadt überhaupt nicht mehr die Windthorststraße benutzen, sondern über die Herwarthstraße und vorbei an der Engelenschanze geleitet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5932114?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker