Studentisches Wohnen
Studierendenwerk hält Gebäude in der Oxfordkaserne für Studierende für geeignet

Münster -

„Das Studierendenwerk hat am vergangenen Montag Gebäude in der Oxfordkaserne besichtigt und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass diese für Zwecke der studentischen Wohnraumversorgung hervorragend geeignet sind“, stellt GAL-Fraktionssprecher Otto Reiners erfreut fest.

Samstag, 28.07.2018, 15:00 Uhr
Studentisches Wohnen: Studierendenwerk hält Gebäude in der Oxfordkaserne für Studierende für geeignet
Zeitweilige Bewohner der ehemaligen Britenhäuser wollen gerne dort wohnen bleiben. Foto: klm

Damit sei klar, dass der in der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause vom Ratsbündnis aus CDU und Grünen gestellte Antrag „Hochschulstandort stärken, Wohnraumangebot für Studierende ausbauen“ beim Studierendenwerk offene Türen einrenne.

Der Antrag fordert die Stadtverwaltung auf, in Absprache mit dem Studierendenwerk unter anderem die Konversionsflächen auf Nutzung für studentisches Wohnen zu überprüfen.

Zum Hintergrund: Im Wintersemester 2018/19 werden 722 Plätze im Wohnheim am Gescherweg wegfallen, ab April 2019 weitere Wohnanlagen, „was die gegenwärtige Wohnungsnot gerade auch bei Studierenden weiter verschärfen wird“, wie es heißt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5936859?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker