Brandgefahr in der Hohen Ward
Falschparken am Freibad Hiltrup wird teurer

Münster-Hiltrup -

Für manch einen hat der Wasserspaß im Freibad Hiltrup bereits ein teures Nachspiel: Aufgrund der hohen Waldbrandgefahr in der Hohen Ward wird Falschparken am Hiltruper See derzeit mit bis zu 50 Euro abgestraft.

Mittwoch, 01.08.2018, 18:12 Uhr
Besonders geschützte Rasenflächen hat die Stadtverwaltung mit Leitbarken abgesperrt.
Besonders geschützte Rasenflächen hat die Stadtverwaltung mit Leitbarken abgesperrt. Foto: mlü

Auspuffanlagen und vor allem Katalysatoren moderner Autos entwickeln schon nach wenigen Betriebsminuten extrem hohe Temperaturen von bis zu 600 Grad Celsius. Die dadurch abgegebene Hitze kann beim Abstellen des Autos sehr gefährlich werden. Besonders geschützte Rasenflächen hat die Stadtverwaltung mit Leitbarken abgesperrt.

„Es gab auch schon Durchsagen im Freibad, bitte das Auto umzuparken“, berichtet eine Pressesprecherin der Stadt Münster auf Anfrage. Doch wohin mit dem Wagen?

Der kleine Parkplatz am Freibad ist schnell voll. Einen Bus gibt es aber ebenso wenig. Die Stadtverwaltung rät: „Auf den Parkplätze am Tennisclub und an der Hohen Ward ist meistens noch etwas frei. Man muss dann eben ein paar Meter weiter gehen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5947650?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker