Sa., 11.08.2018

Fischsterben im Aasee Nachteinsatz für die Feuerwehr

Mit Hochleistungspumpen und Wasserfontänen war die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag am neuen Aasee im Einsatz.

Mit Hochleistungspumpen und Wasserfontänen war die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag am neuen Aasee im Einsatz. Foto: Helmut Etzkorn

Münster - 

Die Lage im Aasee wird immer hoffnungsloser. Bis zu 80 Prozent aller Fische sollen als Folge des Sauerstoffmangels verendet sein. Die Feuerwehr ist nun auch in der Nacht im Einsatz, um die Fische zu retten.

Von Helmut Etzkorn

Nachteinsatz für die Feuerwehr: Mit Hochleistungspumpen und Wasserfontänen war die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag am neuen Aasee in Höhe Segelclub Hansa und unweit des Mühlenhofes im Einsatz. Ziel war es, den Sauerstoffgehalt des Aasees zu erhöhen.

fisch3

Die Feuerwehr im Nachteinsatz. Foto: Helmut Etzkorn

Momentan hat man noch Hoffnung, zumindest im neuen Teil des Sees einen kleinen Teil der Fische retten zu können.

Fotostrecke: Fischsterben im Aasee



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5967678?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F