Unfall
Alkoholisierter Autofahrer fährt auf stehenden Wagen auf: zwei Verletzte

Münster -

Alkohol war vermutlich im Spiel, als ein 56-Jähriger aus Gronau am Sonntagabend in Münster einen Unfall verursachte.

Montag, 13.08.2018, 15:50 Uhr aktualisiert: 13.08.2018, 16:04 Uhr
Unfall: Alkoholisierter Autofahrer fährt auf stehenden Wagen auf: zwei Verletzte
Foto: dpa

Der Vorfall ereignete sich um 20.35 Uhr an der Hülshoffstraße: Ein 74-jähriger Autofahrer hatte seinen Wagen an der Einmündung zur Hohenholter Straße vor einem Stopp-Schild angehalten. Ein 56-jähriger Mann aus Gronau bemerkte dies ersten Ermittlungen der Polizei zufolge zu spät und fuhr auf. Der Gronauer und die 75-jährige Beifahrerin des BMW-Fahrers verletzten sich dabei leicht. Rettungskräfte brachten die Wiesbadenerin in ein Krankenhaus.

Polizisten rochen direkt eine Alkoholfahne beim Gronauer. Ein Test ergab einen Wert von 1,82 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro, schätzt die Polizei. Die Fahrbahn musste für Reinigungsarbeiten ausgetretener Betriebsstoffe zeitweise gesperrt werden. Den 56-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5973272?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker